Frage von Schwaenzchen, 21

wenn ich jetzt im Oktober ein Fahrzeug versichere und die Hauptfälligkeit 01.01. ist, gilt die jährl. Fahrleistung nun vom 01.01. - 31,12, oder von Okt. - Okt.?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DEVK, Business Partner, 7

Hallo Schwaenzchen,

ich verrate dir gerne, wie wir das machen. Vermutlich ist es bei den Mitbewerbern sehr ähnlich:

Die Fahrleistung wird auf 1 Kalenderjahr gerechnet, unabhängig von der Hauptfälligkeit des Vertrags.

Wenn du z.B. am 01.05.16 den Vertrag mit 15.000km/Jahr abschließt, sollte der KM-Stand am 01.05.17 nicht mehr als 15.000km über dem Startwert liegen, den du bei deiner Versicherung gemeldet hast.

Merkst du im Laufe des Jahres, dass du zu niedrig kalkuliert hast, kannst du die Fahrleistung erhöhen. Wir berechnen den erhöhten Beitrag ab dem Tag, an dem du uns um die Erhöhung bittest.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

Herzliche Grüße

Lydia vom DEVK-Team

Antwort
von FLInvest, 4

#rtfc... :-)

Es kommt darauf an was im Versicherungsschein steht. In letzter Zeit gehen die Gesellschaften vermehrt dazu über nicht mehr die gewohnte Fälligkeit (01.0.1- 01.01.) zu versichern, sondern auch unterjährig.

Bsp: Du versicherst dein Auto ab dem 15.6 bis zum folgenden Jahr 15.6. Dann zählt die Fahrleistung eben für diesen Zeitraum.

Solltest du das Auto vorher wieder abmelden gibts selbstverständlich Geld von der Versicherung zurück.

Antwort
von schleudermaxe, 10

.. bei uns hier auf dem Land sind jährlich immer 12 Monate, was denn auch sonst?

12.000 im Jahr, sind 1.000 im Monat und somit 3.000 im Quartal., so jedenfalls meine Erinnerung an meine Schulzeit.

Antwort
von Wladimyr09, 11

Wenn die Hauptfälligkeit am 01.01. ist dann zählt die Fahrleistung vom 01.01.-31.12.

Kommentar von schleudermaxe ,

... und warum macht meine dies anders?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community