Frage von dasistsparta5, 34

Wenn ich jetzt eine Systemwiederherstellung starte und dann einschlafe, ist das ein Problem?

Das heißt, ich werde mich erst morgen früh um den PC kümmern können, wenn er fertig formatiert ist.

Antwort
von Katzeneule, 15

Welche Funktion genau nutzt du, "Computer auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen" oder arbeitest du mit einem Backup? Beides sollte eigentlich nichts formatieren...

Sollte aber in keinem Fall ein Problem sein, es kann höchstens sein, dass irgendwo mal ein Fenster auftaucht, in dem du etwas bestätigen musst: In diesem Fall stehst du morgen früh auf und dein PC ist noch nicht fertig.

Kommentar von dasistsparta5 ,

auf Ausgangszustand zurücksetzen

Kommentar von Katzeneule ,

Habe ich selbst noch nie genutzt, aber die Ausgangslage bleibt gleich: Du weisst nicht ob irgendwo ein Fensterchen auftaucht, dass etwas von dir wissen will. Vielleicht brauchts dann morgen noch etwas Zeit.

Antwort
von Ilyana, 11

Systemwiederherstellung in Form von komplett zurücksetzen oder nur bis zu einem Wiederherstellungspunkt zurücksetzen? Das ist nämlich was anderes. So oder so arbeitet der PC ja von selbst. Wenn du ihn komplett zürcksetzt kann das je nach Festplattengröße eine ganze Weile dauern. Einschlafen wäre also nicht schlimm. Allerdings bleibt er dann natürlich irgendwann an dem Punkt stehen, an dem er vom User ein Input erwartet, also du z.B. "Weiter" oder so klicken musst. Solange die Festplatte sich nicht ausschaltet oder so, dürfte das denke ich kein Problem sein und du könntest morgen an dem Punkt weiter machen. 

Antwort
von BaxterCrafter, 23

normalerweise nicht aber es kann sein das er sich ganz oft auschaltet und du ihn wieder einschalten musst, zumindest wenn du windows wieder draufspielst

Antwort
von FaZeSonic, 12

sollte nichts passieren

Antwort
von Krabapell, 16

Systemwiederherstellungen dauern nicht lange... 10-15 Minuten hats bei mir mal gedauert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten