Frage von thorben14, 26

Wenn ich jetzt 80 LED parallel schalte und eine 2v hat muss ich doch nur 2v einspeisen oder wenn es mehr eingespeist wird noch einen wiederst einbauen?

Antwort
von jorgang, 13

Im Prinzip geht das, wenn da nicht die Toleranzen wären. Ein großes Chip mit der Fläche von 80 kleinen Chips wäre vertretbar, denn dann könnte man davon ausgehen, dass diese Fläche eine homogene Flussspannung hat. Nimmt man allerdings 80 Chips von verschiedenen Stellen eines Wafers oder gar von verschiedenen Wafern  oder Chargen, dann gibt es kleine Streuungen in der Flussspannung. Beim Parallelschalten würde das zu unterschiedlich Strömen führen. Deshalb sollte bei Parallelschaltung von Halbleitern ein kleiner Vorwiderstand eingeführt werden, der zu einer gleichmäßigen Stromverteilung führt. Die Parallelschaltung ist keine intelligente Lösung.

Antwort
von DrBraune, 12

Ja, das stimmt. Wenn du aber nen Widerstand reinschaltest muss der in Reihe rein also vor/nach die/der erste/letzten Abzweigung.

Antwort
von Monsieurdekay, 16

der Strom wird zu hoch!

Kommentar von thorben14 ,

warum?

Kommentar von Monsieurdekay ,

wenn der Arbeitspunkt nicht korrekt eingestellt wird, fließt durch jede LED nun mal ein unkontrolliert hoher Strom.. und bei der Parallelschaltung addieren sich nun mal alle Ströme

Kommentar von DrBraune ,

der Strom wird zwar steigen. Aber ob er zu hoch wird weiß man nicht. Kommt ja auch noch auf die Absicherung an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten