Frage von boneclinks, 49

Wenn ich jemanden absichtlich erschrecke und er sich daraufhin am Kopf blutig stößt, ist das Körperverletzung oder anderes Szenario in den Details?

Angenommen ich gehe mit einem Bekannten im Wald spazieren, auf seiner Seite ist ein Abgrund. Ich erschrecke ihn aus dem Nichts heraus so sehr, dass er dort runterfällt... bin ich dann schuldig? Ich hätte ihn ja nicht mal angefasst geschweige denn mit einer Waffe bedroht oder so. Und ja... die Kopf-Sache nicht vergessen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DUHMHAITTUHTWEE, 14

Wenn der Abgrund so tief ist, dass der bekannte stirbt , nun ja , dann ist das fahrlässige Tötung.

Antwort
von Frikadello, 30

Ich denke das ist dann fahrlässige Körperverletzung.

Weil du kannst damit rechnen das wenn du jemanden der Arglos ist erschreckst das er sich Verletzten könnte.

Antwort
von Knegges78, 30

Du warst auf jedenfall die Ursache für den Sturz also bist du auch Schuld. Wenn er drauf geht und es keine Zeugen gibt dann gehts vielleicht als Unfall durvh.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten