Frage von lokie, 60

wenn ich in niedersachsen die Deutschestaatsbürgerschaft beantragt und in Koblenz einen Job bekomme muss ich sie nochmal beantragen?

Und zwar bin ich wegen einer Familiärer Situation von Hannover weggezogen und bin zu meinem Onkel gezogen .

Und ich habe die Deutschestaatsbürgerschaft in Hannover beantragt.

Und jetzt habe ich einen Brief bekommen "meinen Lebensunterhaltsicherung" müsste ich abgeben sprich halt das ich etwas verdiene .

Ich würde einen Job bekommen ist nur die frage ob ich die Staatsbürgerschaft nochmals beantragen muss.

Antwort
von SirPeterGriffin, 17

Wenn du die deutsche Staatsbürgerschaft hast, steht es dir vollkommen frei, wo du in der BRD wohnst. Das einzige was du tun musst ist, ist deinen Wohnort umzumelden. Dies tust du im jeweiligen Rathaus der Stadt in der du wohnen willst.

Kommentar von lokie ,

Ich glaube meine Frage ist nicht so ganz klar .

Und zwar habe ich sie Beantagt aber sie ist nicht ganz durch (Deutschestaatsbürgerschaft).

Und ich möchte wegen einer Familiären Situation zu meinen Onkel nach Koblenz ziehen .

So und ich wollte fragen ob ich die Deutschestaatsbürgerschaft nochmal neu in Koblenz beantragen muss . :)

Kommentar von SirPeterGriffin ,

Nein das musst du nicht.
Und du kannst vorab auch zu deinen Onkel ziehen. Schreibe aber dem zuständigen Amt einen Brief und teile ihnen deine neue Adresse mit.

Antwort
von AllesSch0nWeg, 23

Nein musst du nicht. Du musst allerdings beim Einwohnermeldeamt deinen Umzug melden.

Kommentar von lokie ,

Ich glaube meine Frage ist nicht so ganz klar .

Und zwar habe ich sie Beantagt aber sie ist nicht ganz durch (Deutschestaatsbürgerschaft).

Und ich möchte wegen einer Familiären Situation zu meinen Onkel nach Koblenz ziehen .

So und ich wollte fragen ob ich die Deutschestaatsbürgerschaft nochmal neu in Koblenz beantragen muss .

Kommentar von AllesSch0nWeg ,

Doch die Frage ist ganz und gar klar.

De Antrag auf Staatsbürgerschaft hat mit dem Umzug nichts zu tun und den musst du folglich nicht neu stellen. Darum meine kurze Antwort auf deine Frage

  ist nur die frage ob ich die Staatsbürgerschaft nochmals beantragen muss

Nein musst du nicht.

Den Umzug musst du aber melden, dass heißt du meldest dich in Hannover ab und in Koblenz an.

Antwort
von ScharldeGohl, 32

Nein, da du dich sowohl in Niedersachsen als auch in allen anderen Bundesländern innerhalb der Bundesrepublik Deutschland befindest, brauchst du in den einzelnen Bundesländern keinen Nachweis deiner Staatsangehörigkeit.

Kommentar von lokie ,

Ich möchte keinen Nachweis geben sondern ich möchte die Deutschestaatsbürgerschaft bekommen . :)

Da ich sie haben möchte zum Reisen etc .

Und ich habe alles eingereicht und sie ist auch schon fast durch und aufeinmal bekomme ich sowas, obwohl meine Mutter eine Bestätigung für meinen Lebensunterhalt abgegeben haben . ::)

Kommentar von Blindi56 ,

Dann vermuten die, dass sich Deine Lebensunterhalts-Situation durch den Umzug geändert hat, Du also evtl. Arbeit gefunden hast.

Muss Deine Mutter das eben noch mal bestätigen.

Antwort
von Brainus, 22

nein, du musst nur deinen Wohnortswechsel melden

Kommentar von lokie ,

Bist du dir da 100% sicher?

Weißt du das aus eigener Erfahrung oder durch einen Freund ? :)

Und danke wirklich für die schnelle Antwort. :)

Kommentar von Brainus ,

es gibt in D nur eine Staatsbürgerschaft, die du beantragen kannst

du musst dich woanders anmelden, wenn du den Wohnort wechselst. Dabei wirst du auch nach deiner Staatsbürgerschaft gefragt. Gib es dann an, dass du diese Beantragt hast. Theoretisch wird dein Antrag an das zuständige Amt überstellt.

Kommentar von Mamoal ,

Was hälst du davon mal auf dem Amt/ Rathaus anzurufen oder persönlich hin???
Dann bist du nämlich zu 100% sicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community