Frage von MRKHSy, 59

Wenn ich in meinem Ausbildungsbetrieb krank gemeldet bin und demnächst kündigen will, darf ich dann in einem anderen Betrieb zur Probe arbeiten?

Ich weiß eigentlich ja selbst, dass das nicht erlaubt ist, aber man sollte ja auch nicht erst kündigen und dann einen neuen Betrieb suchen, also wie soll ich es sonst machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BlackHorse24, 38

Ganz einfach, machen kannste das schon, ABER da du in deinem Betrieb offiziell krank geschrieben bist und das auch bei der Krankenkasse so gemeldet ist, bist du bei deinem Probearbeiten nicht mehr versichert.

Das heist ,wenn du zb: dir einen Arm beim Probearbeiten brichst, wirst du die Kosten für Behandlung selber übernehmen müssen.

Also eigenes Risiko

Antwort
von mozilla100, 19

Also irgendwie startest du ja nach der Schule schon ziemlich chaotisch. Wenn ich dich richtig verstanden habe, machst du jetzt eine Ausbildung und hast jetzt vor, sie auf dubiose Weise hinzuschmeißen. Unter solchen Voraussetzungen kannst doch nie ein vernünftiges Leben starten. Du weißt selber, dass dein Vorhaben nicht richtig ist und dass du das so nicht kannst. In jedem Job wirst du etwas finden, was dir nicht passt. Ich würde dir raten, dass alles noch einmal zu überdenken, deine jetzige Ausbildung zu Ende machen und dann mit Verstand entscheiden, ob und wie du dir dein weiteres Leben mit einem anderen Job vorstellst.

Sollte ich mich aber irren und du hast deine Ausbildung beendet, zählt genau das Gleiche. Und wenn du doch einen anderen Job möchtest, dann mache das niemals auf so eine krumme Tour. Du baust dir gerade erst dein Leben auf und das kann nur gut werden, wenn auch das Fundament gut ist.

Kommentar von MRKHSy ,

Das ist jetzt zwar schon lang her aber trotzdem eine Antwort: Ich wollte meine Ausbildung nicht hinschmeißen, ich wollte nur einen neuen Betrieb in der selben Branche finden, da mein alter Chef sich aufs übelste an mich rangemacht hat (war 15 Jahre alt damals) und auch sonst mehrere Männer in den Führungsposition ständig perverse Kommentare abgeheben haben oder einem homosexuellen Kollegen von mir auf den Po geklopft haben und einen Kommentar wie 'Dein A**** gehört mir' abgegeben haben... Und auch sonst schreckliche Zustände.

Antwort
von pinacolada42, 29

Doch du kannst dir erst was neues suchen und dann kündigen. Für den Probearbeitstag nimmst du dir dann einen Tag Urlaub.

Antwort
von Novos, 28

Wenn Du arbeitsunfähig bist, dann musst Du mit dem Probearbeiten warten bis Du arbeitsfähig bist.

Antwort
von DerHans, 13

Entweder du bist arbeitsunfähig, oder nicht. Probearbeiten kannst du, wenn du deinen Vertrag beendet hast.

Das wäre auch jetzt noch ein Grund für eine fristlose Kündigung des Arbeitgebers. 

AUCH deinem neuen Arbeitgeber wird ein solches Verhalten sauer aufstoßen

Antwort
von Wonnepoppen, 35

Du weißt selber, daß es nicht erlaubt ist!

also dann erübrigt sich die Frage!

Kommentar von MRKHSy ,

Die Frage war etwas dumm formuliert. Ich meinte eigentlich, was ich denn jetzt tun soll weil ich es nicht darf. Erst kündigen und dann woanders bewerben? Ist ja auch nicht so prickelnd.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wie lange bist du denn krank geschrieben?

Wenn du dich woanders  bewirbst u.  zur Probe arbeiten sollst, dann mußt du wieder arbeitsfähig sein, anders kann ich mir das nicht vorstellen. 

Antwort
von Rockuser, 29

Nein. darfst Du nicht. Das ist bestimmt wider eine Scherz-frage....

Kommentar von MRKHSy ,

Nein, ist es nicht. Wie gesagt, ich weiß es ja eigentlich selbst, allerdings weiß ich nicht wie ich einen neuen Ausbildungsbetrieb finden soll, ohne vorher Probe zu arbeiten.

Kommentar von Rockuser ,

Aber nichts desto trotz, kannst Du nicht Probearbeiten, solange Du dort beschäftigt bist, ob Krank oder Urlaub. Das ist einfach nicht erlaubt.

Kommentar von BlackHorse24 ,

Warum soll man nicht wo anders Probearbeiten dürfen? Wenn man sich einen neue Arbeitsstelle suchen möchte und die Chance hat Probe zu arbeiten, dann sollte man diese auch nutzen.

Also ergal ob du wo anders beschäftigt bist, Probearbeiten darf man auf jeden fall ;-)

Kommentar von Rockuser ,

Eventuell kann man sich darauf berufen, aber nicht wenn man AU ist. http://dejure.org/gesetze/BGB/629.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten