Wenn ich in die türkei gehe und auf der strasse einen baby hund sehe darf ich ihn in die schweiz dann mit nehmen wenn nein was muss ich machen das ich es darf?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, darfst Du nicht. Es zerreißt einem fast das Herz, wenn man so ein hilfloses Wesen auf der Straße sieht, aber leider kann man nicht alle Hunde dieser Welt retten. Schau in ein Tierheim und gib da einem Hund ein neues zuhause.

Es kann mit Strassenhunden auch ganz schön schwierig werden, wenn man sie plötzlich im Haus hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein darfst du nicht,alleine wegen den impfungen u.krankheiten

die grösste schwierigkeit wäre aber schon einen welpen auf der strasse zu fangen,den die hunde haben eine angeborene menschenscheu,alleine die mama u.das rudel zeigen den welpen innert sekunden das menschen "gefährlich" sind,welpen imitieren ihre artgenossen blitzartig...und einen welpen von seiner mama wegzuholen ist bei strassenhunden sowieso schwieriger als bei unseren haushunden,die haben eine ganz andere beziehung zur mama/rudel,weil die da angewiesen sind das sie vom mama/rudel versorgt u.ernährt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal als Rückfrage: gibt es in der Schweiz keine Hunde die in Tierheime abgeschoben worden sind, denen du eine Heimat geben kannst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NormalesMaedche
25.09.2016, 10:31

Tierheim und Straße ist noch lange nicht das selne

1

nein, darfst Du nicht.

Der Kleine müsste mindestens 21 Tage vor der Einreise in ein anderes Land gegen Tollwut geimpft sein. Ausserdem könnte Der Welpe krank sein, und zu Hause andere Hunde wieder damit anstecken.

Also lass es bleiben !

Wenn du einem heimatlosen Hund ein zu Hause geben willst, dann geh in ein Tierheim, und schau Dich dort um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hund muss von einem Tierarzt untersucht worden sein, muss alle nötigen Impfungen, inklusive Tollwutimpfung haben. So ein Hund muss nachgewiesen gesund sein.

Dann muss er gechipt worden sein und einen Pass haben, den es vom Tierarzt gibt. Da stehen dann Impfungen, Chip-Nr. etc. drin.

Ich weiss das eigentlich nur von Katzen, denke aber, dass es genauso für nen Hund gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkundige dich nach den Bestimmungen, die für dein Heimatland gelten bezüglich aus dem Ausland mitgebrachter Tiere.

Am besten beim Konsulat anrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?