Frage von peaceforparis, 70

Wenn ich für die Theorie-Prüfung...?

  1. zuhause lerne also mit dem PC, brauche ich doch nicht die Theorie Stunden in der Fahrschule zu nehmen, weil es doch dasselbe ist?

  2. Ist es Pflicht die Theorie-stunden zu besuchen?

Expertenantwort
von Siraaa, Community-Experte für Führerschein, 32

Doch die Theoriestunden sind Pflicht. Aber in denen machst du ja auch keine "Bögen" (oder solltest es zumindest nicht).

Pflicht sind (bei Ersterwerb, d.h. wenn du noch keine Fahrerlaubnis hast) 12 Stunden Grundstoff (wobei eine Stunde hier 90 min sind) und dann der klassenspezifische Stoff. Der ist von Klasse zu Klasse unterschiedlich. Bei B sind es z.B. 2h, sodass du auf insgesamt 14h kommst...bei A1 wären es wiederum 4 --> 16h insgesamt.

Es geht ja auch darum alles wirklich zu verstehen und nicht die Dinge nur irgendwie auswendig zu lernen.

Antwort
von Caariinnchen, 36

Nein. Du musst die Theoriestunden im der Fahrrschule absitzen. Denn dort bekommst du alles wichtige runde um das Thema Auto und Verkehr bzw. auch die technischen Fragen erklärt. Auch wenn du einen Teil davor vllt. schon weißt.

Der Fahrlehrer notiert dann jede Theoriestunde die du da warst und am Schluss gibt es einen Übersichtszettel -> die Teilnahmebescheinigung die du dann unterschreiben musst und wiederum für die Theoretische Prüfung brauchst, um dort überhaupt zugelassen zu werden.

Am Anfang sind die Theoriestunden die Voraussetzung für die praktischen stunden.

Und zum üben sind dann die Onlineprogramme, bzw. Apps da!

noch fragen?

Kommentar von peaceforparis ,

Ja, wie viele Theoriestunden braucht man um für die Prüfung zugelassen zu werden?

Kommentar von Caariinnchen ,

14 Pflichtstunden insgesamt. und nebenbei lernst du ja z. B. im Onlineprogramm. (Bei mir gabs da auch eine App dazu) Danach bekommst du die Teilnahmebescheinigung und wenn du dich bereit für die Prüfung fühlst und dein Fahrlehrer der gleichen Meinung ist, meldet er dich zur Theoretischen Prüfung an. PS: Im Theorieunterricht kannst du dem Fahrlehrer halt deine Fragen stellen, die du noch hast und bekommst dann auch die richtige Antwort dazu. Schaden kann der Unterricht ja auch nicht, oder? Also Kopf hoch und durchziehen. Viel Erfolg!

Antwort
von intahayatii, 30

Ja musst du. Wobei mein Bruder sich nur eingetragen und gegangen ist. :D

Antwort
von Appleman64, 32

Ja nur so kommst/darfst du überhaupt in die Prüfung

Antwort
von ich313313, 26

1. Du musst 14 Theoriestunden in der Fahrschule haben, das ist einfach so. Ich versteh auch nicht wirklich, warum das so ist, wenn man alles sowieso zu Hause lernt. In den ersten Stunden ist es ja noch interessant, die letzten paar Stunden sitzt man da eigentlich nur rum.

2. Ja. Siehe oben.

Kommentar von Appleman64 ,

naja es ist das selbe wie schule und Hausaufgaben, wenn du es nicht verstehst fragst du in der schule den lehrer, aber Zuhause kannst du es nicht machen, deshalb lernt man es in der schule und testet sich Zuhause ob man es drauf hat :)

Kommentar von ich313313 ,

Das finde ich überhaupt nicht ;) Bei dem PC Programm und der App hat man die Fragen genau so, wie sie auch bei der Prüfung drankommen. Als ich die konnte, war der Unterricht für mich echt extrem langweilig, weil der Fahrlehrer alles nochmal erzählt hat. Die Fragen für die Prüfung konnte ich ja schon, aufpassen musste ich also auch nicht mehr. Aber es ist ja zum Glück vorbei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten