Frage von crazyjule88, 34

Wenn ich einer Forderung nicht nach kommen kann und einen Mahnbescheid bekomme, bei einer Rechnung in Höhe von 526€, wie hoch sind dann die Mahnbescheidkosten?

Mahnbescheid

Antwort
von mepeisen, 13

Bei diesem Streitwert:

* Gerichtskosten 32€

* Wenn Anwalt, dann Anwaltskosten 96€ (MB) + 44€ (VB)

* Wenn Inkasso, dann 25€.

Beides zusammen (Inkasso und Anwalt) geht so nicht.

Antwort
von Griesuh, 19

Die können schon mind. 10 % des Forderungsbetrages erreichen.

Aber warum kauft man sich etwas wenn man kein Geld hat??

Kommentar von mepeisen ,

Die können schon mind. 10 % des Forderungsbetrages erreichen.

Da gibt es keine Prozentsätze. Wie kommst du darauf?

Kommentar von Griesuh ,

Da gibt es Gebühren. Und diese erreichen nun mal gewaltige Prozentzätze auf den ursprünglichen Forderungen.

Kommentar von mepeisen ,

Nochmal: Da wird nichts mit Prozenten gerechnet. Das ist eine "einfache" Tabelle, gestaffelt nach Streitwert. Die unterste Kategorie ist "0 bis 500€". Deswegen sieht es so gewaltig aus, wenn es nur um 1 € geht. Die Beträge sind aber dieselben, egal ob es um 1 € oder um 500 € geht.

Beispiel: http://www.refrago.de/rechtsanwaltsgebuehrentabelle_nach_rvg-ab_01.08.2013.html

Kommentar von Griesuh ,

Eben , genau das sage ich doch. Wo hast du das verständnisproblem?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten