Frage von IIlIlIlllIIlII, 56

Wenn ich eine Software auf Anweisung meines Arbeitgebers entwickle.. Welche Rechte habe ich an der Software und welche der Arbeitgeber?

Antwort
von schelm1, 32

Sie erfüllen Ihre arbeitsvertraglichen Aufgaben, deren Resultat dem Arbeitgeber gehört; dafür werden Sie mit Lohn bezahlt.

Auch der Maurer hat keinen Anspruch auf das Erbgebnis seiner Arbeit aufgrund  der Steine, die er zu einem Haus fügt. Er erhält lediglich den Arbeitslohn.

Antwort
von emib5, 34

Die Rechte gehen an den Arbeitgeber. Als Abgeltung erhällst Du Dein Gehalt.

Antwort
von Zakalwe, 33

In der Regel hat der Arbeitgeber alle Rechte daran. Du wirst ja für deine Arbeit entlohnt.

Antwort
von Kugelflitz, 24

Es ist dein geistiges Eigentum, dein Arbeitgeber erhält jegliches Nutzungsrecht und du deinen Lohn.

Kommentar von coding24 ,

Im Gegensatz zu vielen anderen Antwort hier richtig erklärt von Kugelflitz:
Da man selbst der Urheber der Software ist, erhält man die Urheberrechte. Der Arbeitgeber erhält dennoch alle wirtschaftlich relevanten Rechte an der Software.

Hier auch interessant: das Arbeitnehmererfindergesetz!

Kommentar von Kugelflitz ,

Ich bin Grafiker, muss mich also bisschen mit sowas auskennen. ;)

Antwort
von Barolo88, 34

da du für die Arbeit bezahlt wirst, bleiben alle Rechte beim Arbeitgeber. 

Antwort
von maxim65, 37

Alle Rechte liegen bei deinem Arbeitgeber.

Antwort
von NadimFalastin, 41

Ich denke das regelt dann der Arbeitsvertrag.

Antwort
von Hasininchen, 36

Die Software und die Rechte daran gehören dem Arbeitgeber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten