Frage von mobbo, 125

Wenn ich eine Kaufmännische Ausbildung nicht geschafft habe und danach den Betriebswirt schaffe, ist dann der nicht geschaffte Abschluss wieder ausgeglichen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ChristianLE, 50

Was für einen Abschluss als Betriebswirt strebst Du denn an?

Für den Abschluss als staatlich geprüfter Betriebswirt benötigst Du eine kaufmännische Ausbildung als Voraussetzung.

Ohne diesen Abschluss bekommst Du keine Zulassung zur Prüfung, es sei denn, Du hast eine 5 jährige Berufserfahrung.

Selbst für den "normalen" geprüften Fachwirt (IHK) benötigst Du einen kaufmännischen Berufsschulabschluss.

Grundsätzlich stellt der Betriebswirt immer einer Weiterbildung dar. Ohne "Vorbildung" kannst Du dich nicht weiterbilden.

Ansonsten solltest Du die Anforderungen an den Betriebswirt nicht unterschätzen. Nimm das bitte nicht persönlich, aber wenn Du schon die Abschlussprüfung zum Einzelhandelskaufmann nicht bestehst, wirst Du bei dem Betriebswirt grandios scheitern.

Ich selbst habe meine kaufmännische Ausbildung mit der Note 1 abgeschlossen, habe den Abschluss zum Fachwirt (noch einfacher, als der Betriebswirt) aber nur mit großer Mühe erreicht. 

Kommentar von mobbo ,

Ich kenne einen der ist auch durch den Kaufmann im Einzelhandel gefallen und ist heute Betriebswirt

Kommentar von ChristianLE ,

Das ist aber immer ein Einzelfall. Du solltest einfach hinterfragen, warum Du die kaufmännische Ausbildung nicht bestanden hast. Keine Motivation oder zu schwer?

Glaub mir, die Weiterbildung zum Betriebswirt ist mit der kaufmännischen Ausbildung nicht zu vergleichen. Die ist richtig schwer.

Der Betriebswirt fällt einem auch viel leichter, wenn man Berufserfahrung hat.

Kommentar von mobbo ,

Ja das weiß ich , ich unterschätze das nicht. Du hast ja recht. Aber ich habe die schriftliche bestanden Mathe sogar eine 2 aber in der mündlichen bin ich durchgefallen. Ich will aber nicht mehr wiederholen weil ich die Nase so was von voll habe. Also sie theoretischen Kenntnisse die habe ich.

Antwort
von Shorty2m08, 49

Soweit ich weiß ist es so das ohne abschluss kein Betriebswirt möglich ist

Kommentar von mobbo ,

Ein Verkäufer Abschluss ist da nur Kaufmann im Einzelhandel nicht bestanden

Kommentar von fiwaldi ,

Da fehlt glatt 1 erfolgreich abgeschlossenens Jahr an der erforderlichen Qualifikation.

Aber mit Abitur/Matura kannst du trotz fehlendem Kaufmannsgehilfenbrief auch BWL studieren

Kommentar von mobbo ,

das stimmt nicht du kannst auch als Verkäufer und 2 Jahre Berufserfahrung den Betriebswirt schaffen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten