Frage von Tim888, 27

Wenn ich ein Gewerbe anmelde dann unterliege ich der Kleinunternehmerregelung?

Das heißt ich darf im ersten Jahr max 17.500€ Umsatz machen, richtig? Und im 2ten Jahr 50.000€?

Und wie siehts im dritten Jahr aus? Damit ich immer noch als kleinunternehmer durchgehe.

Antwort
von Griesuh, 10

Nicht du darfst, du kannst soviel umsatzmachen wie du willst. Nur dann bist du im Folgejahr nicht mehr von der Umsatzsteuer befreit.

Und was soll dier die reglung nach § 19 UstG bringen??

Antwort
von Interessierter7, 8

warum bist du so erpicht auf die Klemnunternehmerregelung ?

Hab gleich von Anfang alles mit USt gemacht, hatte damit nie Probleme.

Warum sich da rummachen. Dann UST Vorauszahlungen leisten und am Ende vom Jahr ne UST Erklärung. Dafür kannste Betriebl.. bedingte Arbeitsmittel die UST davon in der UST Erklärung wieder abziehen.

Also warum willste die Kleinunternehmerreglung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten