Frage von HantelbankXL, 83

Wenn ich die Heizung und ein elektrisches Gerät (versehentlich) zur gleichen Zeit berühre, dann fließt Strom durch meinen Körper. Besteht Gefahr, beheben?

Wenn ich zum Beispiel mit dem Oberschenkel die Heizung berühre und ungeachtet dessen die Stehlampe einschalten will, dann bekomme ich einen Schlag. Sind das die vollen 230 V, bzw. könnte es für mich oder andere Personen gefährlich werden? Was könnte das sein, lohnt sich eine Behebung und wie teuer kann es ungefähr werden?

Antwort
von PWolff, 38

Wann wurde das Haus gebaut?

Aus welchem Jahrzehnt stammt die Elektroinstallation?

Es könnte sein, dass die Erdung über den Nullleiter geschaltet ist, und der Nullleiter erst in mehreren Kilometern Entfernung vom Haus geerdet ist. Heizkörper und Wasserrohre sind direkt beim Haus geerdet. Zwischen Haus und nächstem Trafo können durchaus einige -zig Volt stehen. Das hatte ich in einer meiner vorigen Wohnungen.

Kommentar von HantelbankXL ,

In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts.

Kommentar von PWolff ,

Um die Zeit hat man gerade mal angefangen, die Bedeutung des Schutzleiters zu verstehen. Wenn überhaupt, wurde als Schutzleiter regelmäßig der Nullleiter verwendet (aus heutiger Sicht missbraucht). Das hatte ich in allen Wohnungen von vor den 1970ern, in denen ich gewohnt habe.

Antwort
von JanRuRhe, 50

Schwer zu sagen. Das muss man messen-im Zweifelsfall Lebensgefahr! Vielleicht ein Anschlussfehler oder keine Gute Erdung des Hauses. Wir hatten das mal als eine Wasserleitung durch ein Kunststoffrohr ersetzt wurde.
Ich würde die Kosten für einen Elektriker ausgeben - die Gesundheit ist es mir wert. In einer Mietswohnung oder im Mietshaus muss sich der Vermieter drum kümmern.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik, Elektronik, Strom, 30

oh das sind eine menge fragen..

sind das die vollen 230 volt?

durchaus möglich! ohne nachzumessen, kann ich das schlecht sagen.

könnte es gefährlich werden?

auf jeden fall! naütlrich für dich oder andere personen

Was könnte das sein?

von hier aus kann ich nur sagen, dass irgendwo ein potenzialunterschied zwischen dem metallischen gehäuse der stehlampe und dem Heizkörper besteht. von der stehlampe selbst über die steckdose bzw. die verkabelung der selben bis hin zur Heizungsanlage, in verbindung mit einem mangelhaft ausgeführten oder komplett fehlenden Potenzialausgleich gibt es hier eine ganze reihe von möglichen ursachen!

lohnt sich eine behebung?

kommt drauf an, wie sehr du an deinem leben hängst bzw. wie viel lust du damit hast, mit angehörigen, versicherungen, polizei etc. herum zu diskutieren, wenn jemand anderes plötlich tot in deiner wohnung liegt.

wie teuer kann es ungefähr werden?

von, 50 bis 200 €  reicht die preisspanne locker. kommt eben drauf an, was wirklich defekt ist

und BITTE! lass dir nicht zu lange damit zeit, nach dem fehler suchen zu lassen. so lange solltest du auf jeden fall die stehlampe rausziehen und wenn du kannst die heizung sicherheitshalber abschalten.

lg, Anna

Kommentar von HantelbankXL ,

An der Stehlampe dürfte es nicht liegen, weil der Strom auch dann fließt, wenn ich zum Beispiel die Heizung und den USB-Anschluss des PCs berühre.

Antwort
von Branko1000, 39

Entweder ist das eine zufällige statische Entladung oder mit der Erdung des Hauses stimmt etwas nicht, denn die Heizung, Wasserrohre und Gasleitungen aus Metall sind geerdet.

Am besten einen Elektriker beauftragen oder vom Vermieter einen beauftragen lassen. Die kompletten 230 Volt wirst du nicht abbekommen, denn das würdest du spüren und es nicht noch einmal machen.

Wenn du die Möglichkeit hast, mit einem 2 Poligen Spannungsprüfer zu messen, dann kannst du zwischen Heizung bzw. Heizungsrohr und Leuchtengehäuse messen. Dort dürfte auf gar keinen Fall Spannung anliegen.

Kommentar von HantelbankXL ,

Vielen Dank für deinen Vorschlag mit dem Spannungsprüfer, daran habe ich gar nicht gedacht. Es liegt Spannung an, die komischerweise stark schwankt. Meistens sind es um die 5 Volt, aber gelegentlich gibt es Spitzen von bis zu 97 Volt.

Kommentar von Branko1000 ,

Um auszuschließen, dass es an der Leuchte liegt, solltest du noch gegen etwas anderes messen, also Heizung gegen z.B. Schutzleiter einer Steckdose.

Wenn dort auch wieder Spannung angezeigt wird, dann stimmt der Erdung etwas nicht und das muss sich ein Elektriker anschauen.

Kommentar von PWolff ,

Das spricht m. E. stark für die Verwendung des Nullleiters als Schutzleiter. Das Potential des Nullleiters kann ziemlich stark wandern, je nachdem, wie ungleichmäßig die Phasen belastet werden.

Kommentar von Branko1000 ,

Das denke ich auch, gerade wegen den Schwankungen.

Antwort
von wollyuno, 26

grundsätzlich gehört so ein ding außer betrieb genommen wegen lebensgefahr.stecker abzwicken und entsorgen oder reparieren lassen.auf jeden fall nicht lange warten sonst bekommst eine mitschuld wenn einem andern etwas zustösst

Kommentar von HantelbankXL ,

An der Stehlampe dürfte es nicht liegen, weil der Strom auch dann fließt, wenn ich zum Beispiel die Heizung und den USB-Anschluss des PCs berühre.

Kommentar von wollyuno ,

sagt noch nichts aus.hast schon mal getestet lampe wasserleitung berühren.würde da nachmessen lassen auf jeden fall hast einen fehler im haus oder an der lampe,tippe aber auf lampe denn am usb darfst nichts spüren

Antwort
von done2014, 32

Zur Beantwortung wäre noch folgendes wichtig:

Ist das bei allen Geräten der Fall oder nur bei der Lampe?

Löst danach der RCD (FI) aus?

Kommentar von HantelbankXL ,

Bei allen elektrischen Geräten.

Nein

Antwort
von NickiLittle, 22

wenn dir was an deinem leben liegt, oder an dem deiner freunde, dann lass auf jeden fall nachschauen, was sache ist.

im günstigesten falle beschränkt sich die behebung auf das neu anklemmen der steckdose oder entsorgen der defekten leuchte...

lg, Nicki

Antwort
von josef050153, 24

Jedenfalls ist da ein Fehler, der potentiell gefährlich ist und deshalb behoben werden MUSS. Wie viel hat denn die Stehlampe gekostet und wie alt ist sie?

Kommentar von HantelbankXL ,

An der Stehlampe dürfte es nicht liegen, weil der Strom auch dann fließt, wenn ich zum Beispiel die Heizung und den USB-Anschluss des PCs berühre.

Kommentar von josef050153 ,

Kann es sich vielleicht um eine Aufladung handeln? Der USB-Anschluss hat 5V. Davon bekommt nicht einmal eine Maus einen elektrischen Schlag.

Bekommst du den Schlag auch, wenn du nichtd anderes berührst?

Kommentar von HantelbankXL ,

Schlag ist vielleicht eine falsche Bezeichnung. Es kribbelt ein wenig unangenehm, und zwar solange ich beide Metalloberflächen berühre. Es ist also viel länger spürbar als eine Aufladung. 

Kommentar von josef050153 ,

Läuft vielleicht die Erdung über die Heizung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community