Frage von laraangy, 96

Wenn ich den Realschulabschluss habe will ich Abi nachholen welche Sprache, Französisch oder Spanisch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ms3012, 19

Die Entscheidung liegt bei dir welche Sprache dir mehr gefällt..

Ich kann aber nur spanisch empfehlen weil es eine Weltsprache ist.. Ich muss auch sagen (lerne gerade auch französisch) das französisch auf jeden Fall komplizierter ist wegen der Grammatik vielleicht liegt es aber auch einfach daran das ich in Spanien aufgewachsen bin und logischerweise auch zur Schule gegangen bin..

Naja auf jedenfall wenn du dich generell für sprachen interessierst kannst du ja erst eine lernen dann die andere.. 

Viel Glück beim Abi 

Lg 

Antwort
von MarioXXX, 36

Letztendlich muss du die Entscheidung selber entscheiden, aber vielleicht kann ich dir helfen:

http://www.parislangues.de/startseite/franzosisch-in-paris-lernen-c6129.html


http://www.hablayapanama.com/de/resources/why-learn-spanish/

http://how-to-learn-any-language.com/e/languages/similarities/french/index.html
http://how-to-learn-any-language.com/e/languages/similarities/spanish/index.html
http://how-to-learn-any-language.com/e/languages/similarities/english/index.html

http://how-to-learn-any-language.com/e/languages/similarities/german/index.html


Deutsch hat 40 Prozent und nicht 30 Prozent Vokabelähnlichkeiten mit Englisch.


In der Aussprache ist Spanisch leichter, Rechtschreibung ist deutlich einfacher als Französisch und es hat inzwischen schon mehr Muttersprachler als Englisch. Tendenz steigen. 


 Die USA werden im Jahr 2050 die größte spanischsprachige Nation der Welt sein. Etwa ein Drittel der Bevölkerung - geschätzt 133 Millionen Menschen - werden dann Spanisch sprechen. 

Anderseits hat Französisch weniger Zeitformen und es gibt nur eine Artikel in Pluralform: les statt 2 in Spanisch las und los. Und Englisch und Deutsch haben mehr Vokabelähnlichkeiten mit Französisch als Spanisch. Nicht umsonst gilt Französisch als die meist germanisierte  Sprache von allen romanischen Sprachen. Englisch ist die romanisierte aller germanischen Sprachen.

Aus 10.000 wichtigsten Englischwörter stammen 41 Prozent direkt aus dem Altfranzösischen. Rechtschreibung sind oft sehr ähnlich oder gar identisch. Nur die Aussprache unterscheidet sich stark.

Weltweit ist Spanisch wichtiger, aber in Europa ist Französisch wichtiger.

Es lernen immer mehr Spanisch statt Französisch, aber Französisch ist nach Englisch immer noch die 2. meist gelehrte Fremdsprache in deutschsprachigen Länder und weltweit. Ähnlich wie Spanisch boomt auch die französischsprachigen Menschen und zwar vor allem in Afrika. Im Jahr 2050 werden etwa 750 Millionen Französisch sprechen. Die Daten stammen allerdings selbst aus Frankreich und ist daher zu zweifeln.




Antwort
von Schlauerfuchs, 8

Französisch ist die Sprache der Diplomatie ,hat historische Gründe wegen Napoléon wurde nie geändert.

Auch hat Frankreich eine grosse Filmindustrie und die Filmfestspiele in Cannes.

Es sind zwar viele Länder in der Welt Spanischsprachig, vor allen in Mittel- und Südamerika ,aber da Spanien im 19 JH in die Beteutungslosigkeit durch den Verlust seiner Kolonien ( Spanisch ,Amerikanischer Krieg zu Ende des 19 JH ,wo die kopierte spanische Flotte versenkt wurde )versank, ist die Sprache nur Intersannt wenn Du viel in Südamerika reisen möchtest.

ich Pers. finde die Sprache sehr kompliziert, ok wer Lateinkenntnisse hat erlernt diese leichter.

Französisch ist etwas einfacher aber auch eine Romanische Sprache.

Ich würde mir beide Sprachen mal ansehen und die wählen die Dir leichter fällt ,ist intevituell, nach Sprachverständnis und so.

Antwort
von sol88, 24

Nimm spanisch hört sich besser an und wird viel öfter gesprochen:)

Antwort
von XxDerHelferXD, 62

Deine Entscheidung! Ich würde spanisch nehmen

Kommentar von laraangy ,

Und warum?

Kommentar von XxDerHelferXD ,

Ich finde diese Sprache einfach schöner , emotionaler und leichter auszusprechen.

Kommentar von Ms3012 ,

Die Franzosen sprechen halt alles sanft aus während spanisch etwas härter ist was aber auch nicht unbedingt sein muss je nachdem wo die Leute sprechen.. Kanaren schlucken Buchstaben domrep ist ziemlich ähnlich ist mir mal aufgefallen ^^ und Venezuela zB machen die aus dem "r" ein "L"

Antwort
von BVB2003, 52

Französisch!!!! 😍

Es zählt in über 50 Ländern als offizielle Amtsprache und in vielen weiteren Ländern ist Französisch eine wichtige Nebensprache. So hat Französisch vor allem in Europa, Amerika und Afrika eine hohe Bedeutung,
aber auch in Asien gibt es Teile in denen Französisch gesprochen wird. Blablabla, Quelle Internet  😁

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community