Frage von Felix12454, 98

Wenn ich bi sein sollte wie kann ich es am besten meinen Eltern beibringen?

Oder soll ich es doch lieber erst meinen Freunden beibringen ?

Antwort
von howelljenkins, 58

wieso willst du das ueberhaupt jemandem "beibringen"? betrachtest du es als makel, fuer den man um verstaendnis bitten muss, bzw auf den man andere seelisch vorbereiten muss, bevor man es ihnen sagt?

entschuldige, aber das ist laecherlich. zum einen ist bisexualitaet ja ueberhaupt erst dann ein thema, wenn tatsaechlich ein gleichgeschlechtlicher partner ins spiel kommt und davon abgesehen geht deine sexualitaet einzig und allein dich und deine/n partner/in was an.

Antwort
von belem3, 30

Geht doch niemanden was an, wie du deine Sexualität auslebst. Wer geht denn als hetero zu seinen Eltern und sagt "Hört mal, ich glaub ich bin hetero"? Genau, das macht keiner, weil es als der Normalzustand gilt.

Von jedem Abweichler scheint nun erwartet zu werden, sich zu rechtfertigen. Das ist die eigentliche Diskriminierung. Also lass dir das nicht aufzwängen - du bist niemandem eine Rechenschaft schuldig.

Antwort
von voayager, 17

Am besten du behälst es für dich, warum soll man anderen immer alles auf die Nase binden?

Antwort
von Harald2000, 34

Da wär ich aber vorsichtig; lieber noch ein paar Jährchen abwarten. "Bi" ist außerdem prinzipiell jeder.

Antwort
von svsc89, 45

1, Du musst es niemandem bei bringen.

2. Papa, mama ich bin Bi.

3. durch ist das thema

4. solange du noch in der schule bist solltest du das deinen freunden nicht unbedingt erzählen, ausser denen denen du zu 100 % traust. Du machst dir sonst nur das leben schwer. Ich weiß das ist mist aber junge menschen können echt grausam sein besonders da die alle samt sehr unerfahren sind wird dir das BI im mund umgedreht und dan bist du schwul, und damit wirst du gemobbt bis zum ende der schule. Das is traurig aber das ist nurmal so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community