Frage von skorpionnutzer4, 88

Wenn ich betrunken bin traue ich mich so viel und wenn ich nichts betrunken habe gar nichts normal?

17 Jahre männlich wenn ich besoffen bin traue ich mich viel wenn ich nüchtern bin nur wenig. Das ist schade und führt dazu das ich Alkohol trinke um meiner grossen liebe zu sagen das ich sie liebe.andere Jungs in meinen alter sind voll die machos machen sich richtig an die weiber ran ich bin eher ruhiger. Normal? Was tun

Antwort
von kath3695, 48

Alkohol hat eine Wirkung, die die Hemmschwelle senkt. Dadurch geht man des Öfteren mal ein Risiko ein, kann Gefahren nicht mehr richtig einschätzen und benimmt sich "peinlich". Peinlich in Anführungszeichen, weil es nur peinlich wirkt, wenn man es nüchtern betrachtet.

Auch wenn Alkohol bei sowas helfen kann, musst Du früher oder später lernen, wie es ohne geht. Hör deswegen am besten auf zu trinken und sage es Deiner großen Liebe nüchtern. Sie wird Dich ernster nehmen.

Anderes Jungs können das vielleicht schon, trotzdem ist das normal. Und zwar komplett normal. Allerdings kann man versuchen, es zu ändern und das solltest Du tun.

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 37

Das ist leider normal, aber das macht es nicht besser! Wenn du etwas im besoffenen Zustand sagst nehmen viele das nicht wirklich ernst... Versuche es dir abzugewöhnen, aber werde bitte nicht zum Macho! Mädels mögen lieber ehrliche Jungs

Antwort
von Daisyda, 41

Wenn du das nächste mal dicht bist versuch einfach darauf zu achten wie du in diesem zustand denkst und warum du dich dann mehr traust. Wenn du dann wieder nüchtern bist kannst du dich dann daran zurück erinnern welche gedanken dich offener gemacht haben. Hoffe du weißt was ich meine :)

Antwort
von KeShaSStyle, 33

nicht jeder mag machos...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community