Wenn ich beim ersten Halbjahrzeugnis eine 2 auf dem Zeugnis hatte und im 2 Halbjahr eine 3 was wäre das dann für eine Note auf den Endzeugnis?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In NRW zählen die Noten im zweiten Halbjahr meist unabhängig von den im erstebn. Bei uns war es ledeglich im Abshclussjahrgang üblich, dass das ganze Jahr zählt.

Wenn du im zweiten Halbjahr eine 3 hast, wirst du wohl die 3 kriegen, zumal eine Tendenz nach unten vorhanden ist da du dich verschlechtert hast.

Selbst wenn beide Halbjahre gleich zählen würden, würdest du somit eher die 3 bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt auf die Tendenzen der Note an, wenn es aber glatt 2 und glatt 3 ist, dann wird es sicherlich eine 2 werden, denn es müsst ezu deinem Vorteil gerundet werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt vermutlich auf deine mündliche Note an ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2+3 = 5/2 = 2.5

2 oder 3

Der Lehrer entscheidet, meist wird auf mündliche Noten geschaut oder Hausaufgaben usw.

Manche Lehrer sind da eher lockerer drauf oder streng.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Einzelnoten an ( weil es sein kann, dass der Lehrer in einem Halbjahr mehr Noten von Dir gemacht hat!)

(Schulaufgaben-Noten addieren)/ Schulaufgabenanzahl *2 +(( Mündliche Noten addieren)/ Mündliche Noten Anzahl)/3 = Gesamtnote

Mündliche Noten sind Abfragen, Stegreifaufgaben und Referate, etc.

Die Gewichtung Mündliche Noten und Schulaufgaben kann auch 1: 3 sein, je nach Schulform, Fach und Bundesland

Wenn Du mir Deine Einzelnoten schickst, kann ich Dir Deine Note auch ausrechnen ( wahrscheinlich eher 2 als 3)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine 3, da die Noten nach dem Halbjahres Zeugnis wieder zurück gesetzt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?