wenn ich bei shpock ein Handy zum Verkauf angeboten habe, einen Käufer gefunden habe, aber dann doch nicht verkaufen will, kann mich der Käufer belangen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du es nicht verkaufst, dann machst Du es halt nicht.
Rechtslage hin oder her. In der Realität ist es so, dass damit die Sache erledigt ist.
Mit solch bedeutungslose Kleinigkeiten befasst sich die Justiz nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo nikbe68, 

wenn Käufer und Verkäufer einem Deal zugestimmt haben kommt ein verbindlicher Kaufvertrag zustande, der nur in gegenseitigem Einverständnis aufgelöst werden kann.

Bei weiteren Fragen wende dich gerne an support@shpock.com

Vielen Dank und viele Grüße,

das Shpock-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Verkauf frägt irgendwann shpock nochmal geziehlt nach ob du wirklich das Gerät zu dem Preis verkaufen möchtest, dies ist dann ein Verbindlicher Kaufvertrag. Wenn du hierbei schon ja gedrückt hast kann er dich belangen. Schreibe ihm doch einfach ob einverstanden wäre von dem Kaufvertrag zurückzutreten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?