Frage von Pimmeck, 114

Wenn ich auf mein Haus eine Hypothek aufnehme, kann ich einen Teil zur Tilgung meines Verbraucherkredits nutzen?

Antwort
von Zappzappzapp, 34

Um das korrekt beantworten zu können, müsste man wissen, wie hoch die
Hypothek sein soll und wie hoch davon der Anteil für die Tilgung des
Verbraucherkredits sein würde und wofür der Rest verwendet wird.

Außerdem wäre der Grund wichtig, warum Sie das machen wollen.

Normalerweise interessiert die Bank nicht, was Sie mit dem Geld machen, sie hat ja das Haus als Sicherheit. Ob trotzdem eine Zweckbindung vorliegt,  steht gegebenenfalls in dem Vertrag.

Wenn Sie allerdings Probleme haben, einen Verbraucherkredit abzuzahlen, stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, umzuschulden, das verschiebt das Problem nur in die Zukunft.

Geht es um die Zinsen, die bei einem Hypothekenkredit erheblich günstiger sind, könnte das Sinn machen, aber auch ein Hypothekendarlehen verursacht Kosten zusätzlich zu den Zinsen.

Antwort
von muschmuschiii, 65

Wenn dein Haus bereits schuldenfrei ist, wirst du von der Bank eine Hypothek bekommen können. Was du mit diesem Geld machst, bleibt dir überlassen.

Kommentar von Pimmeck ,

Ist die Hypothek nicht zweckgebunden?

Man bekommt das Geld ja viel günstiger als bei einem normalen Kredit?!?

Kommentar von muschmuschiii ,

Hypotheken sind zweckgebunden, weil du dir damit Haus/Wohnung kaufst, die dann der Bank als Sicherheit dienen. Eine Hypothek gibt es nicht, um eine Urlaubsreise zu finanzieren.

Besitz du bereits schuldenfreies Eigentum, beleihst du dieses ja nur ....... und dann kannst du das Geld beliebig verwenden.

Antwort
von schelm1, 55

Das hieße ein kurzfristiges Loch mit einem langfristigen Loch zu stopfen! Beachten Sie stets die Fristenkongruenz bei der Verwendung von Mitteln!

Es könnte Ihnen leicht widerfahren, dass eine kurzlebiges finanziertes Wirtschaftsgut wieder ersetzt werden müßte, während dessen Finanzierung noch ca. 20 Jahre weiterläuft.

Man bezeichnet eine solche Art der Finanzierungsüberlegung auch als "kreditwirtschaftlichen Unfug"!

Antwort
von atzef, 59

Grundsätzlich spräche nichts dagegen.

Aber wenn du schon einen Kredit hast, den du scheinbar nur mühselig bedienen kannst, wird dir keiner weiteres Geld leihen...

Antwort
von bronkhorst, 24

Kommt drauf an:

Wenn Du der Bank vorher etwas von Modernisierung erzählst, wird sie das Darlehen auszahlen, indem sie die entsprechenden Gewerke gegen Rechnung überweist.

Wenn Du vorher darlegst, worum es geht, müsste das aber gehen.

Antwort
von webya, 53

ja, das geht. Du hafftest dann ja mit deinem Haus. Dieses ist für die Bank eine sehr gute Sicherheit, deshalb ist der Kredit günstiger.

Antwort
von kenibora, 49

Sorry, aber nur Du hast den unterschriebenen Kreditvertrag vorliegen und kannst ihn lesen..... (Oder Dich am Montag danach erkundigen!)

Antwort
von pluggy, 43

Wenn die Bank dir nach Ueberpruefung ein Darlehen gewaehrt, kann das von Vorteil sein. Die Darlehens-Zinsen fuer Immobilien sind wesentlich niedriger als Verbraucherkredit-Zinsen. Auch prueft die Bank nicht, ob das Darlehen auch wirklich nur fuer die beliehene Immobilie verwendet wird. Ihr dient das Haus als Sicherheit. Kommst du deinen Rueckzahlungsverpflichtungen nicht nach, laesst sie das Haus einfach zwangsversteigern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten