Frage von IchBinPassiv, 96

wenn ich angegriffen werde wie soll ich reagiere?

wenn mein Gegner immer näher zu mir kommt und den Anschein macht mich jeden Moment zu schlagen, wie verhalte ich mich am besten bzw wie stehe ich am besten. Soll ich dann einfach warten bis er mich schlägt und dann zurrück schlagen oder wie?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RipeClown, 52

Ich bin ehrlich ich kann dir jetzt 10.000 Dinge sagen am Ende bringt es dir nichts weil du so oder so anders reagieren wirst.

Du machst ja Kampfsport wie ich gelesen habe.

Hattest du schon mal Wettkämpfe ? Du wirst merken das deine ersten 5 Wettkämpfe anders sein werden als die darauffolgenden.

Du wirst dann immer mehr auf die Situation klar kommen und besser vorbereitet sein, dich dran gewöhnen etc.

Genau so wird es auch auf der Straße sein.

Sobald du deine ersten Schlägereien hattest, wird es einfacher.

Wenn du Angst hast zu kassieren, dann hör gleich auf daran zu denken dich zu schlagen.

Auf der Straße kassiert man immer. Die Frage ist nur wie viel und wie viel dein Gegner.

Einer meiner Trainer sagte, wenn du gut bist im Sparring und in Wettkämpfen den Schlägen auszuweichen, bist du ein Profi.

Wenn du gut bist, auf der Straße auszuweichen, dann bist du der König.

In Straßenkämpfen ist sehr vieles unorthodox. Dein Gegner kämpft ganz anders als du der es gewöhnt ist so und so zu kämpfen.

Aus diesem Grund wenn du gut sein willst dann musst du Erfahrung sammeln und selbst trainieren.

Kommentar von IchBinPassiv ,

also soll ich mich viel auf der Straße verprügeln lassen um besser auf die Situation klar zu kommen?

Kommentar von RipeClown ,

Nicht verprügeln lassen.

Erfahrung sammeln.

Klingt komisch aber ist so. Jedoch sage ich dir selber : mach das nicht.

Du machst deinen Körper kaputt, dich kaputt und deine reine Strafakte machst du kaputt.

Deine Handy brechen, dein Gesicht leidet darunter und und und

Aus diesem Grund mach Kampfsport, wenn du merkst irgend wann passiert etwas solltest du versuchen dem aus dem Weg zu gehen ansonsten wenn es nicht anders geht dann ja

Kommentar von RipeClown ,

Danke für den Stern :D

Antwort
von Galgenvogel1993, 50

Sobald du dir sicher bist, dass er dich angreift (der Angriff steht unmittelbar bevor), hau ihm mit aller Kraft ins Gesicht bis er den Angriff abbricht, außer Gefecht ist, oder du fliehen kannst. Ziel auf Kinn oder Schläfe.

Wie man steht kann dir hier keiner erklären, schau mal ob es in deiner Region Krav Maga, Boxen, Muay Thai oder ähnliches gibt und trainier da.

Kommentar von IchBinPassiv ,

dann werde ich angezeigt weil ich angefangen habe

Kommentar von Galgenvogel1993 ,

Falsch. Notwehr greift auch, wenn der Angriff unmittelbar (ohne die Notwendigkeit weiterer Zwischenschritte) bevorsteht. Darauf zu warten, dass man kassiert ist ein ganz schlechter Plan.

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Vor allen Dingen wird der andere über den unbeholfenen Schlagversuch nur lachen und dich dann richtig verprügeln.

Bis auf meinen Rat ist alles, was hier geschrieben wurde, sinnloses Gerede von Leuten, die ganz offensichtlich nicht wissen, wovon sie reden.

Kommentar von Galgenvogel1993 ,

Meinetwegen, dann hab ich ja keine Ahnung. 
Ich weiß aber genug, dass deeskalieren nichts bringt, wenn der andere bereits gedanklich dabei ist dir aufs Maul zu hauen. 

Antwort
von DasBiVieh, 56

Wenn du dich tatsächlich unter Leuten befindest, ist es am sinnvollsten nach Hilfe zu rufen. Dazu habe ich einen Tipp: Rufe statts "HILFE!" am besten "FEUER!", da in dieser Situation mehr Leute auf dich aufmerksam werden, bzw. versuchen werden dir tatsächlich zu helfen.

Wenn du dein Gegenüber allerdings verwunden willst, musst du trainieren!

Kommentar von Striker310501 ,

Feuer zu rufen ist leider ein Mythos. Leute die dann kein Feuer sehen halten es für einen Scherz und kommen einem nicht zur Hilfe

Kommentar von IchBinPassiv ,

bin im Kampfsport aber hab irgendwie immer Angst auf die Schnauze bekommen und das merkt mein gegenüber

Kommentar von DasWeiseKind ,

Dann ist es an der Zeit, das zu trainieren.

Seit dem ich das erstemal in einem Kampfsportverein gewesen bin, hat sich das Prinzip auch bei keinem neuen geändert: Es gibt offizielle Trainingseinheiten, in denen in der Gruppe trainiert wird und danach immer noch Zeit für individuelles Training. Such dir doch einen Trainingspartner mit dem du Selbstverteidigung und Straßenkampf trainieren kannst. Vorsicht: Wenn du eine Kampftechnik aus deinem Kampfsport auf der Straße anwenden willst, musst du sie soweit austrainiert haben, dass du diese perfekt und sauber ausführen kannst selbst, wenn ich dich nachts halb 3 wecke, anders gesagt, du musst sie so austrainiert haben, dass sie als Automatismus/Reflex funktioniert.

Was viel einfacher ist, ist ein Seitwärtsschritt im Moment des ersten Angriffs. Und dann wieder auf Distanz gehen mit vor dem Kopf erhobenen Händen und dann deeskalierend zu reden.

Ansonsten gibt es noch ein paar andere Tricks, z.B. wenn er dir weiter hinterherläuft, dann geh' ihm in einem geeigneten Moment entgegen und zwar ganz rein in den Mann, dann fängst du so ein wenig an zu Clinchen und in dem Moment in dem er glaubt ihr kämpft jetzt,  dann gibst du ihm einen Kuss. Spätestens jetzt gehen 95% von allen Angreifern von dem Kampf ab.

Wenn du auf der Straße angegriffen wirst, dann im Normalfall von jemandem, der größer ist. Darauf kann man sich einstellen. Ansonsten kann ich nur sagen, du scheinst einfach nicht die Kämpfermentalität zubesitzen, die nötig wäre. Also versuch' dein Gehirn so gut zu benutzen,  dass deine Fäuste niemals in Alarmbereitschaft versetzt werden müssen.

Friedliche Grüße 

Antwort
von Striker310501, 56

Mit einer einfachen Handbewegung kannst du verhindern das er dich trifft. Mit einem kniestoß setzt du ihn außer Gefecht ohne selbst verletzt zu werden

Kommentar von IchBinPassiv ,

wie soll ich so schnell reagieren? ich kann ja nicht wissen mit was er angreift und wenn er dann so nah bei mir ist wird's noch schwieriger

Kommentar von Striker310501 ,

ein sog. "cut" ist eine einfache Technik die sicher verhindert das du getroffen wirst. wende sie an sobald dein Gegner seinen Arm ausstreckt

Kommentar von Shiranam ,

Darum trainieren Kampfsportler, Kampfkünstler... jahre-, sogar jahrzehntelang... 

Müssen die doof sein...  ;-))

(Sarkasmus aus. Natürlich kann es nicht DIE EINE Technik geben, wie man niemals getroffen wird.)

Kommentar von Striker310501 ,

stimmt da gibt es nicht eine sondern zich davon. und mann wird halt nur nicht getroffen wenn man es richtig macht weil man eben trainiert hat

Antwort
von istayanonym, 34

Wenn der Schlag kommt,übernimm den Arm und mach einen schulterwurf, das musst du aber lange üben, da dies ein komplexer Bewegungsablauf ist und du solltest falls das nicht klappt auch einstecken können

Antwort
von OnkelSchorsch, 35

Weggehen, weglaufen, notfalls deeskalierende Gespräche einleiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten