Frage von consilliere, 76

Wenn ich an einem Fahrrad-Dynamo, auf dem folgendes draufsteht: 6 volt, 3 watt und einer Velolampe (2.4 Watt) 5 Millivolt messe, was kann ich daraus schliesse?

Wie kommt das, ein Dynamo auf dem 6 Volt steht bringt nur 5 millivolt? Die Fahrradlampe leuchtet schon ziemlich hell, Drehzahl habe ich genug...

Antwort
von Mikkey, 63

Du solltest das Messgerät auf Wechselspannung umschalten.

Kommentar von consilliere ,

Vielen dank, jetzt messe ich ca. 1-1,5 Volt. Kann ich mit einem Volt davon ausgehen dass nun mit 2.4 Watt (Velolampe) 2.4 Ampere fliessen?

Kommentar von Peppie85 ,

nein, es müssten schon 6 volt sein, wenn die volle leistung erreicht ist. in dem fall wären es dann 0,4 Ampere... dein Problem ist, dass der dynamo einen recht schmutzigen Wechselstrom erzeugt. ein billiges, digitales messgerät kann selbst auf wechselstrom eingestellt hier kein genaues messergebnis liefern.

lg, Anna

Kommentar von consilliere ,

Okay danke. Kann ich annehmen, dass der Dynamo 3 Watt liefert, aber nur bei 6 Volt? Kann man das so runterrechnen dass er bei 1,5 Volt 0,75 Watt verfügbare Leistung liefert? Die Velolampe braucht ja 2,4 Watt, fliessen dann 1,6 Ampere hindurch bei 1,5 Volt?

Kommentar von Mikkey ,

Nein, die Velolampe nimmt nur bei 6V tatsächlich 2,4A auf. Ist die Spannung niedriger, dann auch die Leistungsaufnahme.

Wenn die Drehzahl ausreichend hoch ist, wird der Dynamo auch die angegebenen 6V abgeben, denn darauf wird der Ausgang begrenzt sein (sonst würden bei schnellem Fahren - bergab - die gesamten Leuchtmittel durchbrennen).

Kommentar von consilliere ,

Also sie nimmt bei 6V 2,4W auf, nicht Ampere oder? Stimmt das, dass bei 1,5 Volt ca. 0,75W vom Dynamo abgegeben wird (6V=3W also 1,5V=0,75W), welche die Lampe aufnimmt und nach P=U*I folglich ca. 0,5A bei 1,5V durch die Lampe durchfliessen? Danke schonmal :)

Kommentar von Mikkey ,
Zum Verständnis: (x)V * (y)A = (x*y)W 

Das stimmt zwar bei Wechselstrom/Spannung nicht exakt, aber das würde jetzt zu weit führen.

Die Stromaufnahme von Glühlampen ist nicht linear von der Spannung abhängig, auch die Abgabe des Dynamos kann man nur aus den Kennlinien ersehen. Deshalb können nur Aussagen über den Betrieb mit ausreichend hoher Drehzahl getroffen werden, bei der die Nennspannung (6V) erreicht wird.

Auch sonst würde Deine Rechnung nicht stimmen, weil bei der Viertelspannung (im Prinzip) auch nur der Viertelstrom fließt. Statt 0,75W wären es nur 0,1875W

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community