Frage von Rony2200, 38

Wenn ich 4 Lipo Batterien (4,2V ;2000Ah;2C max.Entladung) parallel verschalte wie ändert sich dann das C?

Kann ich bei parallel verschalteten Lipo Zellen meinen Ladestrom und Entladestrom proportional erhöhen?

Expertenantwort
von IronofDesert, Community-Experte für Akku, 31

Hallo Rony2200,

wenn du die Zellen parallel verschaltest werden die C-Werte addiert.

Da sich der Strom dann auf die Zellen aufteilt.

4 Zellen a 2C = 8C.

Achte aber darauf das die Verbindung zwischen den Zellen den Strom verträgt.

Gruß

Kommentar von JeX33 ,

Das ist nicht ganz korrekt. Die maximale Entladerate C_max bleibt gleich (2C).

Was ändert ist die Kapazität Q des Batteriepacks (Ah). Folglich erhöht sich der maximale Strom der Batterie, weil:

I_max = Q*C_max

Wir erhöhen Q um den Faktor 4 (da 4 Zellen parallel) und damit den maximalen Strom mit einem Faktor 4.

Bitte nicht Zellen für 2C mit 8C belasten... ausser du möchtest sie platzen sehen (ist auch noch cool) ;)

LG, JeX

Kommentar von IronofDesert ,

Nun lieber JeX33,

ich denke du hast da einen Denkfehler.

Du hast recht. Die maximale Entladerate C_max bleibt PRO Akkuzelle gleich.

Das heist wenn du bei einer 4p Batterie 8C entnimmst (die C beziehen sich dabei immer noch auf die einzelne Zelle) wird pro Zelle weiterhin nur ihr C_max von 2C entnommen.

Keiner hat behauptet das nun die einzelne Zelle 8C kann. Die 8C haben sich auf den Akkupack bezogen und das ist so richtig.

Kommentar von JeX33 ,

Beispiel: 4 Zellen à 1000mAh und 2C maximale Entladerate:

Maximaler Strom pro Zelle: 2C*1000mAh = 2A

Kapazität des Batteriepacks: 4*1000mAh = 4000mAh

Maximaler Strom des Packs: 2C*4000mAh = 8A (= 4*2A!!)

Ich denke du machst einen kleinen Denkfehler... Wenn du Zellen parallel veschaltest erhöht sich die Kapazität des Packs. Die C-Rate bleibt, wie du bereits gesagt hast, gleich. Egal, gehen wir mal von deiner Hypothese aus (Also 8C für das Pack):

Kapazität des Batteriepacks bleibt wie im vorherigen Beispiel, da sind wir uns einig, oder (=4000mAh)?

Maximaler Strom des Packs: 8C*4000mAh = 32A

Strom pro Zelle: 32A/4 = 8A

Belastung der Zelle = 8A/1000mAh = 8C

Das ist ein einfaches Beispiel, zeigt aber klar dass das mit dem Multiplizieren der C-Raten nicht stimmt. Ich sehe soweit keinen Denkfehler, du?

Kommentar von IronofDesert ,

Ich glaube wir reden da aneinander vorbei.

Ich zitiere mich selbst:

die C beziehen sich dabei immer noch auf die einzelne Zelle

Wenn die einzelne Zelle 2A(=2C) kann können 4 parallelgeschalten 8A (=8C unter Berücksichtigung der Einzelzellkapazität).

Deshalb die Aussage das man beim Parallelschalten die C-Werte addieren kann.

Betrachtet man nun den ganzen Pack an sich. Dann ist der Wert selbstverständlich weiterhin 2C (indem Fall würde die Kapazität addiert was unterm Strich auf das gleiche raus kommt).

Es kommt einfach darauf an was man für das C her nimmt. Da der Fragesteller von der Einzellzelle ausgegangen ist habe ich das so erklärt.

Am besten erklärt man das dann einfach ohne das C:

Wenn die Einzellzelle einen bestimmten Strom liefern kann, dann kann dieser Wert bei Parallelschaltung addiert werden.

Kommentar von JeX33 ,

Mit deiner letzten Aussage,

Wenn die Einzellzelle einen bestimmten Strom liefern kann, dann kann dieser Wert bei Parallelschaltung addiert werden

bin ich voll und ganz einverstanden ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community