Frage von barry0, 60

Wenn ich 2 Abmahnung bekomme?

Ist es dann automatisch eine Kündigung

Oder ab der wievielte Abmahnung gibt die Kündigung

Antwort
von PeterSchu, 33

Dazu gibt es keine Regel. In der Abmahnung muss eigentlich drin stehen (sinngemäß): "Wenn das noch einmal passiert, kann es eine Kündigung geben".

Das heißt, beim ersten Wiederholungsfall kann schon eine Kündigung gerechtfertigt sein. Muss aber nicht. Es hängt auch davon ab, wie schwerwiegend das Fehlverhalten war. Und auch davon, ob der Betrieb sich einen neuen Mitarbeiter suchen will, oder es lieber doch nochmal probiert.

Theoretisch kann der Betrieb auch hundert Abmahnungenn schreiben und immer noch keine Kündigung. Wobei das schon recht unglaubwürdig wäre.

Um zu einer Kündigung zu führen, muss das erneute Fehlverhalten auch im Zusammenhang mit dem vorigen Fehlverhalten stehen. Wenn man zuerst eine Abmahnung wegen Zuspätkommen erhalten hat und dann zum Beispiel das Attest vom Arzt verspätet abgibt, hat beides miteinander nichts zu tun und sollte nicht zu einer Kündigung führen.

Außerdem ist zu bedenken, dass eine Abmahnung . auch wieder je nach Schwere des Fehlverhaltens - nach etwa zwei Jahren ihre Wirkung verliert, also nicht mehr als Begründung für eine Kündigung dienen sollt.

Antwort
von Appelmus, 37

Das kann man pauschal nicht sagen. Je nach Vergehen oder Umstände bedarf es entweder gar keiner (besonders schwere Verfehlung) oder du wirst im Wiederholungsfall des gleichen bzw. ähnlichen Vergehens bereits mit der 2. Abmahnung gekündigt. Es können jedoch auch mehrere Abmahnungen zu dem gleichen oder anderen Dingen folgen.

Kommentar von PeterSchu ,

Stimmt fast. Du solltest nur nicht schreiben "...mit der 2. Abmahnung gekündigt..."

Mit einer Abmahnung kann man nicht gleichzeitig (für das gleiche Vergehen) eine Kündigung bekommen. Da muss sich der Betrieb schon entscheiden. Entweder Abmahnung oder Kündigung.

Kommentar von Appelmus ,

Das stimmt natürlich. Da war ich mit den Gedanken gerade woanders.

Antwort
von Otilie1, 36

eine abmahnung ist noch keine kündigung - die kommt aber dann das nächste mal wenn du wieder bockmist gebaut hast. üblich sind 2 abmahnungen ( wenn du glück hast ) und erst dann wird man gefeuert

Antwort
von Rockuser, 38

Normalerweise bei der dritten heftet die Kündigung an.

Muss aber nicht, man kann auch 50 Abmahnungen gekommen. Das ist Ermessenssache der Geschäftsführung.

Kommentar von PeterSchu ,

Das mit der dritten Abmahnung ist ein Irrglaube. Siehe meine Antwort.

Kommentar von DarthMario72 ,

Das ist Blödsinn!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten