Frage von anis25, 36

Wenn ich 1900€brutto verdiene und meine frau kein geld mehr vom Ams bekommt und im dritten monat schwanger ist bekommt sie da dann überhaupt von irgendwo geld?

Da ich 1900€ brutto verdiene hat das amt meiner verlobten das geld gestrichen da wir über der 1500€ netto greze liegen wie ist das dann kann sie da eine mindestsicherung beantragen weis das jemand bin für jede Antwort Dankbar

Antwort
von soissesPDF, 9

Ihr seid eine Bedarfsgemeinschaft, daher hat Deine Frau keinen weiteren Anspruch weiter auf HartzIV.
http://biallo.sueddeutsche.de/tz/sueddeutsche2/Soziales/ALG2rechner.php

Mit Geburt des Kindes ändert sich das, Steuerfreibetrag (weniger Abzüge), Deine Frau erhält Kindergeld 192€/Monat und kann Elterngeld beantragen, 300€/Monat (für 18 Monate).

Antwort
von passaufdichauf, 22

Nach der Geburt bekommst sie den Mindestsatz Elterngeld (300 Euro) und das Kindergeld (190 Euro) für das Kind (wenn ihr in Deutschland lebt).

Du bist ihr als Kindsvater zu Unterhalt verpflichtet. Warum arbeitet sie nicht selbst?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community