Wenn ich 14 std/Woche arbeite, 470€ Netto habe was bleibt bei 520€ ALG 1 insgesamt über?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als Freibetrag würdest Du beim ALG I dann max. 165 Euro haben, wenn Du den Minijob nicht schon ( min. 6 Monate ) vor Eintritt der Arbeitslosligkeit kontinuierlich neben Deinem Haupterwerb ausgeübt hättest.

Im Minijob darfst Du über 6 / 12 Monate aber im Zeitraum-Mittel nicht über 450 Euro pro Monat / 5400 Euro pro Jahr hinauskommen. Sonst wäre es kein "Minijob"? sondern ein "Midijob/Teilzeit" sozialversicherungspflichtiger Art.

Für eine genauere Antwort müsstest Du Deine Fragestellung ( Umstände und Art der Einkünfte / Arbeitsvertraglichkeiten ) ansonsten näher und genauer definieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme mal an das du die Beschäftigung erst vor kurzem aufgenommen hast,denn sonst würde dein Einkommen ja schon beim ALG - 1 berücksichtigt !

Du darfst dann ohne Anrechnung 165 € pro Monat verdienen und dazu noch Aufwendungen ( nachweislich ) geltend machen die dir durch deine Beschäftigung entstehen.

Der Rest wird dir von deinem ALG - 1 abgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist dann wohl n Midijob. Bekomme 588 brutto. Lt meiner Kenntnis fall ich erst ab 15 Std bei ALG 1 raus. Oder darf ich auf keinen Fall die 450€ überschreiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parhalia
31.03.2016, 22:45

Hier musst Du ganz genau unterscheiden zwischen "Minijob" und "Midijob/Teilzeit" beim ALG I.

Denn wenn Du bereits bei Eintritt in die Arbeitslosigkeit z.B. ZWEI SV-pflichtige Teilzeitjobs ausübtest und nur EINEN davon verlierst, so gelten dahin geänderte Regelungen entsprechend des "Teilarbeitslosengeldes"

Aber "echte Minijobs" haben DAMIT nichts zu tun. Die sind weder SV-Pflichtig, noch zahlst Du damit in die Arbeitslosenversicherung ein.

Hättest Du also 2 Teilzeit- oder Midijobs unter 16 Wochenstunden nebeneinander bereits eine gewisse Zeit VOR der Kündigung ( 12 Monate in 24 Monaten Berücksichtigungszeitraum ) inne gehabt, so bekämst Du für den gekündigten TZJ ein "Teilarbeitslosengeld" in entsprechender Höhe.

Aber wie gesagt: Midijob / svpflg. Teilzeit sind KEIN "Minijob" unter max. 450 Euro und mit max. 15h pro Woche.

0

Was möchtest Du wissen?