Frage von KleinerGolem, 35

Wenn heute jemand kommt und uns vom Weltuntergang berichtet, würden die Menschen diesen sowieso für verrückt erklären und kein Wort davon glauben, wieso ?

Antwort
von Buckykater, 7

Weil die Menschen die so was behaupten so gut wie immer fanatische Spinner sind. Sie behaupten die Welt geht unter und nur einige Auserwählt würden erlöst werden. Damit wollen sie ihre Anhänger nur kontrollieren. Es wurden schon hunderte Untergänge vorher gesagt. und eines hatten alle gemeinsam  Keiner ist eingetroffen. Ganz untergehen wird die Welt in etwa 5 Milliarden Jahren.  in etwa 1 ,1 Milliarde Jahre aber strahlt die Sonne schon etwa 10 %  heißer und heller als heute und die Erde wird vor allem mit Wüsten bedeckt sein.  Leben wäre noch möglich. In etwa 3,5 Milliarden Jahren strahlt sie um 40 % heller. Spätestens dann ist kein Leben mehr möglich. Keins so wie wir es kennen da alles Wasser verdampfen wird. Astronomie: Wie endet die Sonne? | ZEIT ONLINE

Antwort
von kami1a, 1

Hallo! Das kommt darauf an wer das wie überzeugend erzählt.  Prof. Lesch im T V z. B. - da gäbe mächtig Unruhe, alles Gute.

Antwort
von FelinasDemons, 12

Die Aussage stimmt nicht ganz.
Der Planet ist riesig. Natürlich wird es Menschen geben, die daran glauben und bestimmte Vorkehrungen ziehen. Wie damals bei der Maya-Vorhersage.

Kommentar von KleinerGolem ,

Im Grunde braucht man sich einfach nur in der Welt umzusehen. Da erkennt man ganz schnell, dass wir alle in großer Lebensgefahr schweben. 

Antwort
von derhandkuss, 13

Wie oft wurde in der Vergangenheit der Weltuntergang zu einem konkreten Termin bereits vorher gesagt? Und wie oft ist die Welt tatsächlich unter gegangen?

Kommentar von KleinerGolem ,

Der Menschheitsuntergang muss nicht zwangsläufig auf einen bestimmten Termin festgenagelt werden. Nur wenn es so weiter geht wie bisher, wird derselbe unvermeidbar sein und das Zeitfenster wird auch immer kleiner. Wir sitzen auf einem Berg an Problemen und wissen nicht an welcher Stelle wir anpacken sollen. Verständlich, aber vielen ist der Ernst der Lage erst gar nicht klar.

Antwort
von dreamerdk, 35

vorhersehen ist immer so eine spirituelle Sache ;) Und wenn es etwas wie ein Meteorit oder dergleichen ist, vertraut man da eher auf seriöse Wissenschaftler wie die von der NASA und nicht auf einzelne Personen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten