Frage von Shadowstone, 45

Wenn Griechenland kein Geld mehr hat, warum drucken sie dann nicht einfach neues?

Ich finde das ungerecht... Wir Deutsche müssen Steuern zahlen, damit das dann zu Griechenland in die Staatskasse gelangt. Warum drucken sie dann nicht einfach neues Geld, wenn sie es anscheinend so nötig haben?

Antwort
von Fool09, 18

Diese Möglichkeit der Refinanzierung hat Griechenland aufgegeben, als es dem Euroraum beigetreten ist. In diesem Sinne ist der Euro für die Griechen (und alle anderen Euroländer) eine Fremdwährung, da er von den Teilnehmerstaaten nicht direkt bzw. nur über den Sitz im EZB-Rat kontrolliert werden kann - wo der nationale Notenbankpräsident eben nur einer von vielen ist. Der EZB ist es weiterhin untersagt, die Haushalte der Euroländer direkt zu refinanzieren. Eine Aufrechterhaltung der Zahlungsfähigkeit auf Kosten einer Geldmengenausweitung ist deshalb für die Euroländer nicht mehr möglich. Wobei man natürlich darüber streiten kann, ob das sinnvoll ist oder nicht. In anderen Ländern ist dies durchaus möglich und dort bricht deswegen auch nicht gleich die Hyperinflation aus, wie z.B. Japan, USA, Großbritannien.

Antwort
von IRyanI, 34

Schon mal von Inflation gehört? :d Ich versuche das mal einfach zu erklären. Du hast einen Markt mit einer Währung nennen wir sie mal Gulden. Auf diesem Markt werden 5 Brote produziert und es gibt anfangs auf dem Markt 5 Gulden - das bedeutet also für einen Gulden bekommst du ein Brot. Nun druckst du einfach 5 weitere Gulden und schmeisst sie auf den Markt - es gibt aber weiterhin nur 5 Brote da nicht mehr produziert wird - ein Brot kostet nun 2 Gulden. Das Geld ist somit weniger Wert geworden. Geld ist lediglich ein Tauschmittel, im Mittelalter hat man noch Waren gegen Waren getauscht - irgendwann kam man auf die Idee, dass es zu kompliziert ist da du z.B ein Schwein nicht halbieren kannst um dafür 2 Brote zu bekommen - dass war die Geburt des Geldes....

LG, RYAN

Antwort
von FrageSchlumpf, 33

Tja, vlt. weil durch Geld drucken, entgegen der landläufigen Meinung, der Du wohl auch noch anhängst, kein Geld im Sinner von Vermögen entsteht.

Niemand wird dadruch "reich" das Geld gedruckt wird.

Und außerdem zahlt kein deutscher Steuerzahler Geld nach Griechenland. Wir haben denen Geld geliehen, was nur deshalb als Velust erscheint, weil keine Bilanz erstellt wird.

Antwort
von kevin1905, 27

Geld auszugeben obliegt im Euroraum der EZB, NICHT den Mitgliedstaaten.

Antwort
von Goldstuck, 41

Wegen der Inflation ? Durch das neue Drucken von viel mehr Geld, ist das Geld doch automatisch weniger wert

Antwort
von Lasnero, 45

Sagt dir Inflation was? Wenn jemand einfach so aus dem
nichts Geld druckt, verliert das Geld an wert. Dann kostet z.b ein Brot nicht
1euro sonder 100euro. Deswegen kann man nicht einfach so Geld drucken.

Antwort
von berkersheim, 26

Deine Frage lässt erahnen, dass Dir nicht klar ist, was Geld ist. Dir scheint auch nicht klar zu sein, was die Grundprinzipien unseres gesellschaftlichen Lebens sind. Unser Leben ist ein Miteinander und das läuft nicht einfach so sondern ist über Gesetze und verbindliche Rechtsbeziehungen geregelt. Jeder EURO-Schein ist nicht irgend ein bunt bedrucker Schein sondern ein Wertpapier, von den EURO-Ländern autorisiert und mit Rechtsanspruch, als Wertausweis gegen Sachwerte eingetauschte zu werden. Das ist der Unterschied zu irgendwelchem wertlosem Spielgeld, das sich jeder selbst drucken kann, für das Du aber nicht mal Brötchen bekommst, auch wenn "1 Million" draufsteht. Du kannst Dir auch selbst wunderbare Aktienpapiere entwerfen und drucken. Da lacht Dich auch jeder aus, wenn Du damit an die Börse kommst. Deine Aktien sind im Gegensatz zu den dort gehandelten keine beglaubigten Rechtsausweise, die offiziell ausgegeben worden und als rechtsfähig notiert sind. Und wenn Du irgendwelche Verträge erfindest und zur Einlösung vorlegst, kann es sein, dass Du wegen Betrugs in den Knast wanderst. Bei Geldfälschern ist das so, denn die versuchen, offizielle Rechtsansprüche zu imitieren. Offizielle EURO kann nur die EZB ausgeben und beglaubigen. Alles andere ist wertloses Spielgeld oder eine Fälschung, die strafverfolgt würde.

Antwort
von max18931710, 35

Das würde doch Nur heißen Das Das Geld weniger wert ist,außerdem Gibt es Ein weltwirtschafts system

Antwort
von derhandkuss, 35

Schon mal was von Inflation gehört?

Kommentar von IRyanI ,

Schon mal von Inflation gehört? :d Ich versuche das mal einfach zu erklären. Du hast einen Markt mit einer Währung nennen wir sie mal Gulden. Auf diesem Markt werden 5 Brote produziert und es gibt anfangs auf dem Markt 5 Gulden - das bedeutet also für einen Gulden bekommst du ein Brot. Nun druckst du einfach 5 weitere Gulden und schmeisst sie auf den Markt - es gibt aber weiterhin nur 5 Brote da nicht mehr produziert wird - ein Brot kostet nun 2 Gulden. Das Geld ist somit weniger Wert geworden. Geld ist lediglich ein Tauschmittel, im Mittelalter hat man noch Waren gegen Waren getauscht - irgendwann kam man auf die Idee, dass es zu kompliziert ist da du z.B ein Schwein nicht halbieren kannst um dafür 2 Brote zu bekommen - dass war die Geburt des Geldes....

LG, RYAN

Antwort
von SebRmR, 24

Sie Drucken es nicht, weil sie es nicht können.

Genauso wie Dtl. oder andere Eurostaaten kein Geld drucken können.

Antwort
von priesterlein, 31

Das wurde teilweise gemacht, aber dort vebrennt das Geld schneller als es gedruckt werden kann.

Antwort
von AnnnaNymous, 33

Jawoll - eigentlich könnten wir alle unser Geld selber drucken. Dann wäre auch für alle genug da.

Antwort
von Traveller24, 11

Weil Regierungen (glücklicherweise) heute kein Geld mehr drucken können.

Geld wird von den Zentralbanken ausgegeben, in Europa die EZB, in den USA die FED und so weiter. Wenn die Geld "drucken", dann hat die Regierung nichts davon. Ansonsten wäre es auch zu verführerisch für die Regierungen, dies immer dann zu tun, wenn sie Geld benötigen.

Lies mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Inflation_1914_bis_1923

Antwort
von RipeClown, 8

Welche Währung hat Griechenland ?

Euro.

Was passiert wenn man mehr Geld druckt ?

Der Wert sinkt.

Wem schadet das ?

Dem Euro.

Wer hat noch den Euro ?

So gut wie alle EU Länder und Deutschland.

Antwort
von Step44, 43

Weil man nicht einfach so Geld drucken kann. Es hat ja einen Wert. Und wer nichts hat,  der muss zusehen woher er was kriegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten