Frage von Lennartonken, 106

Wenn Frauen/Mädchen die Brust trainieren, werden die nach einer Weile so hart wie bei uns Männern oder bleibt immer noch Fett übrig?

Antwort
von binregestriert, 32

Eine Frau schafft 10kg Muskelmasse aufzubauen, ein Mann hingegen 20kg. Es gibt Fälle, da hat man auch mehr aufgebaut. Aber mehr Muskelmasse als bei einem Mann wird man nie besitzen. 

Etwas härter werden die Brüste schon, aber unter der Fettschicht, also besser gesagtn der Muskel darunter wird härter. Die Brust an sich bleibt, sie ist ja kein Brustmuskel sonder hat Milchdrüsen usw und eine Fettshicht darüber. Das heißt äußerlich bleibt alles gleich. Es seiden man reduziert seinen Körperfettanteil extrem, dann geht auch die Brust zurück, weil der Körper das Fett aussenrum verbrennt. Aber das hat dann nichts damit zutun, dass man trainiert hat, sondern einfach mit dem KFA.

Mit anderen Worten, es kommt auf den Körperfettanteil und Verteilung an, ob die Brust voll ist oder nicht, nicht auf den Muskelaufbau.

Antwort
von AppleTea, 47

Frauen haben immer mehr Brust als Männer. Ganz weg geht das Fettgewebe nämlich nicht. Außer man hilft nach.. mit gewissen Hormonen

Antwort
von danielschnitzel, 18

1) Die Brust wird eventuell größer aber in jedem Fall straffer, da der Muskel wächst und somit "das Fett gegen die Haut drückt" 

2) Das Fett wird nicht punktuell verbrannt, sondern das ist biologisch (bei jedem anders) vorgegeben wo wann Fett verbrannt wird. Eventuell bleiben sogar deine Brüste weitgehend verschont, wenn du z.B. viel am Bauch ansetzt. Somit wird die Brust auch nicht kleiner und letztendlich ist es Sache des Körperfettanteils, ob deine Brust größer und kleiner und somit weicher oder "härter" wird (da mehr oder weniger Fettgewebe). Der Körperfettanteil sinkt nur dann, wenn du weniger isst als du verbrauchst. Kannst du den KFA halten oder bleibst in dem Bereich, wird der Unterschied nicht spürbar sein. Eventuell sind sie halt praller durch Punkt 1. 

3) Dass die Muskeln hart werden hängt etwas vom Training ab. Sehr schweres Training (unter 5 Wiederholungen also Maximalkraft) härtet die Muskeln, alles andere kaum. Dazu kommt, dass der Muskel eigentlich nicht hart ist, sofern man ihn nicht anspannt.
Natürlich  kann es sein, dass sich die Brust härter anfühlt, wenn plötzlich weniger Fett da ist aus dem einfachen Grund, dass Fettgewebe weicher ist als Muskelgewebe, was nicht bedeutet, dass die Brust dadurch hart wird, sondern härter, aber immer noch weich ist. Also wenn du Fett an der Brust abbaust, ist sie weich, aber nicht mehr so weich wie vorher, da weniger Fettgewebe bzw. mehr Muskelgewebe als ursprünglich. 

Folglich hängt das ganze weitgehend von deinem Körperfettanteil ab und du solltest aus ästhetischen Gründen und gesundheitlichen Gründen (Dysbalancen, da der Muskel ggf. untertrainiert ist) die Brust ebenfalls trainieren. 

trust me i am an engineer 

Kommentar von Lennartonken ,

Gute Antwort, bin aber keine Frau ^^ steht auch in der Frage ( "wie bei uns Männern" ) :)

Kommentar von danielschnitzel ,

ups :D

Antwort
von afrozenheart, 45

Gibt es. Den meisten ist es leider peinlich den freunden zu sagen dass sie auf ein mädchen stehen und gefühle für es haben. Dabei ist das kix wofür man sich schämen sollte.

Kommentar von Lennartonken ,

Whaaat?

Antwort
von GoxTar, 7

Die Muskeln unter der Brust werden größer, nicht die Brust selbst.
Das hebt die Brust halt an😜

Antwort
von Joline007, 22

Brustmuskel ist ein Muskel ,wie der Begriff schon sagt ..weibliche Brust sind Milchgänge und fett. Beim Muskelaufbau wird nur Muskel trainiert! Dieser kann härter werden. An der weiblichen Brust ändert sich nichts!

Antwort
von MarliesMarina12, 35

es bauen sich auch Muskeln auf, aber die Brüste bestehem immer aus Fett

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community