Frage von alphammm, 52

Wenn fragen bei zwangsgedanken?

Hey ich hab schon länger das problem dass ich an zwangsgedanken leide.Die sehen dann ungefähr so aus dass ich mir unschaffbare aufgaben stell und wenn ich sie nicht schaff passiert etwas schlimmes(versucht mir mein kopf vorzugauckeln) eigentlich weiß ich ja das dass nur gedanken sind aber iwi hab ich schiss das sie war werden kann mir jemand helfen.

Lg

Alphamm

Antwort
von Zemraime, 38

Schlimme Dinge passieren ständig in jedermanns Leben, so wie einem auch häufig gute Dinge wiederfahren. Führe doch mal Buch darüber, in wievielen Fällen deines "Versagens" tatsächlich "schlimme Dinge" die Folge waren? Manchmal hilft Statistik tatsächlich weiter!

Und schraube deine Erwartungen etwas runter!

Soweit die Theorie. In der Praxis helfen mir manchmal positive Affirmationen!

Kommentar von alphammm ,

auch dir danke für die antwort ich werde es probieren aber mein einziges problem ist ja die frage ob die gedanken war werden.

Kommentar von Zemraime ,

Ergründe den Wahrheitsgehalt durch eigene Beobachtung!

Antwort
von huldave, 36

Gehe erst mal zu deinem Hausarzt und erzähle es genau so wie du es hier beschrieben hast.
Wenn er es für nötig hält, wird er dich ab einen Facharzt überweisen

Kommentar von alphammm ,

zum artzt will ich eigentlich nicht ich hab das gefühl das ganze langsam unter kontrolle zu haben ich hab halt noch diese gewisse unwissenheit ob die gedanken jetzt real werden oder nicht das will ich eigentlich wissen aber schonmal danke

Kommentar von huldave ,

okay, beobachte deine Gedanken und auch genau, was danach passiert. Also ob es einen Zusammenhang gibt. Schreibe dir das auf, dann hast du einen Überblick.

Antwort
von ADAsperger, 25

Im Kern solcher Gedanken begraben braut die Bangnis, sie könnten zur Wahrheit arten. 
Das Dornige hierbei: Es kann dir niemand etwas beweisen; weder dass die Sorge unbegründet, noch dass sie berechtigt ist. 
Mein Rat: Versuche, einen Weg zu finden, Beschriebenes im Zaume zu halten; mir gelingt dies recht gut. 
Wenn sie fortwuchern und über dir zusammenschlagen, solltest du einen Psychologen zurate ziehen. 
Mache es gut.

Kommentar von alphammm ,

auch dir danke

Antwort
von Julikokos, 10

Deine Zwangsgedanken haben wahrscheinlich tiefere Ursachen, die du erkunden solltest, um sie ganz loszuwerden. Dafür ist z.B. der Besuch eines Psychotherapeuten ratsam, der dir helfen wird zu verstehen, was sich bei dir im Hintergrund so abspielt. Schreib doch mal der Sankt Peter Seelsorge. Das sind ehrenamtliche junge Helfer, oft mit Psychologie Hintergrund, die dich da gut beraten können, vertraulich und anonym per Mail. 

https://www.sanktpeter.com/themen/seelsorge/probleme-sorgen-online-seelsorge/

Kommentar von alphammm ,

Danke für deine antwort

Antwort
von robi187, 34

dann rede mal mit dem arzt deines vertauens?

Kommentar von alphammm ,

danke

Antwort
von alphammm, 23

Also erstmal danke an alle aber mein eigentliches problem ist die frage ob diese gedanken real werden oder nicht.?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten