Wenn es Einem so richtig dreckig geht&deswegen ein Arzt gerufen werden muß&der mir Blut abnehmen will,kann man sich dann weigern daß Er das macht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

das kann man, alledings kann es sein, daß der Arzt dann wieder geht.

Die Wahrscheinlichkeit, daß dir ein Notarzt bei dir zu hause Blut abnimmt, ist aber gering. Ausnahme: Blutzuckertest. Er könnte in der Situation mit dem Blut gar nix anfangen. Er leistet 1. hilfe und weist dich ggf. in Krankenhaus ein. Dort werden dann weitergehende Untersuchungen gemacht. Das kannst du aber auch verweigern, solange du bei Bewußtsein bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hol den Arzt erst gar nicht!

Wenn ein Arzt kommt und dir helfen will, dann solltest du das nicht boykottieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fentyfenty
21.08.2016, 20:37

Doch ich will ja daß Er mir hilft

0

Ich denke schon, aber es geht um dein Wohlergehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Du hast immer das Recht, eine Behandlung abzulehnen.

Es sei denn, Du wirst auf Gerichtsbeschluss hin in eine Klinik eingeliefert und bist dort stationär länger und das Gericht hat geurteilt, dass die Entscheidungen über Behandlungen vom Arzt und/oder Betreuer getroffen werden könne, dann hast Du schlechte Karten.

Ansonsten: Nein sagen, dann dürfen die nichts machen.

Was genau war denn los, muß man die Polizei rufen?

cheerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fentyfenty
21.08.2016, 21:06

Nein noch nicht

0

dazu müsste er eine Klinikeinweisung veranlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwingen kann er dich nicht,aber dann kann es dir nicht dreckig gehen Wen dich weigerst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung