Wenn es Aliens gibt, die ein bisschen klüger sind als wir (Menschen) würden die dann unseren Planet übernehmen? Also Menschheit auslöschen (eroberung)?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Wie die sich verhalten würden, hat mMn weniger mit der Intelligenz oder dem technologischen Fortschritt  zu tun (bedenke: Es könnte auch intelligente Wesen geben, die bewusst keine Technologie verwenden, jedenfalls keine "künstliche", sondern Wesen, die ihre Intelligenz z.B. einsetzen, um in völliger Harmonie mit ihrer natürlichen Umwelt zu leben und diese zu erforschen, bzw. keine Wert auf "künstliche Erfindungen" legen...).

Eher würde es auf die Kultur und Werte der Außerirdischen ankommen. Wie sehen sie sich, die Welt, andere Arten, Arten auf anderen Planeten?

Denkbare Sichtweisen wären z.B.

- Eroberung: Der Stärke hat das Recht, alle Ressourcen zu besitzen, inklusive der auf dem Planeten lebenden Arten,

- Nicht-Einmischen: Fremde Planeten sind autonom, werden nur beobachtet, aber man mischt sich dort nicht ein,

- Hilfe: Man hilft im Rahmen seiner Kenntnisse und Möglichkeiten bei den anstehenden Problemen fremder Völker.

Dazwischen gibt es noch alle denkbaren Mittelwege.

Zudem käme es darauf an, woran man überhaupt Interesse hat: Möchte man neues lernen? Wenn ja, auf welchem Gebiet?

Möchte man "missionieren", bzw. fremde Arten zu bestimmten Sicht- oder Verhaltensweisen zwingen (Verwendung von Technologie, religiöse, philosophische, politische, anderweitige Verhaltensweisen und Sichtweisen)? Möchte man von anderen Arten Wissen abgreifen über eben jene Gebiete? Möchte man Koexistenz, also mit den fremden Arten auf einem (ihrem/ dem eigenen) Planeten leben? Möchte man die fremden Arten auslöschen, um den Planeten komplett besiedeln zu können?

Auf der Erde speziell wäre noch interessant, wer (Land/ Gruppe) wie (Art der Kommunikation) kontaktiert wird und mit welchem Ziel halt. Wie die Erde gesehen würde: Als ein Planet oder als Ansammlung verschiedener Länder mit verschiedenen Völkern? Das käme sicher auch auf die eigene Lebensweise und Kenntnis der Außerirdischen an.

Es wurden ja schon diverse Szenarien in Filmen und Büchern durchgespielt; man sollte nicht vergessen, dass all diese Szenarien von Menschen erdacht wurden. Vermutlich gibt es noch für uns gänzlich undenkbare Szenarien, die aber unseren Horizont (zur Zeit) übersteigen.

Nur mal als kleines Beispiel: Wer hätte gedacht, dass in Deutschland 2015 Asylsuchende tagelang vor dem LaGeSo in Regen und Kälte warten müssen? Hätte man eine Flüchtlingsgeschichte beschrieben, wären vielleicht nicht viele auf diese Idee gekommen. Sie ist aber - im Vergleich zur außerirdischen Kontaktaufnahme - doch recht naheliegend. Sie zeigt aber auch, wie wenig man von der Umsetzung von Szenarien tatsächlich wissen kann. Es kann ein kleines Detail geben, dass alle Überlegungen überflüssig macht, weil es in eine ganz neue Richtung lenkt. Dieses Detail könnte z.B. eine uns völlig fremde Art der Kommunikation sein, und damit evtl. auch der Denkweise (z.B. kommunizieren Pflanzen und einige Tiere chemisch oder durch Lichtsignale etc.). Es könnte noch ganz andere Arten der Kommmunikation geben, andere Ideen zu Politik, andere Ideen zu Kultur, Alternativen zu dem, was wir "Krieg" und "Frieden" bzw. Austausch und Ausbeutung nennen.

Diese würden ggf. zu ganz neuen, heute undenkbaren Zielen führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass Aliens fähig wären, von ihrem Planeten bis zur Erde zu reisen müssten sie viel intelligenter und technisch weiter entwickelt sein als Menschen.
Der Unterschied zwischen Alien und Mensch wäre vermutlich größer als der zwischen Mensch und irgendeinem Einzeller.
Und vielleicht würden Menschen die Aliens so sehr interessieren wie Einzeller die Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Marum sollten sie sie auslöschen? Zum Arbeiten wären Menschen doch vielleicht nützlich. Vielleicht sind die reichsten 1% ja garkeine echten Menschen mehr und wir wissen es nur nicht? :'D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Typausulm
26.01.2016, 19:31

Du bestimmt auch nicht :-)

0

Bedenkt man, das die Menschen nichtmals die intelligenteste Spezies auf diesem Planeten sind, solltest Du besser die Frage stellen, ob Aliens die den Menschen übertreffen, genauso viele Fehler im Umgng mit anderen Spezies machen wie der Mensch, der alles vernichtet was er nicht kontrollieren kann und alles ausbeutet was er kontrolliert. Ich denke das es sehr stark auf das Wertesystem der Aliens ankommen wird wie sie sich verhalten werden. Vorrausgesetzt das sie sich überhaupt mir einer so minderwertigen Spezies wie dem Menschen abgeben würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie klug sind halten sie sich weit entfernt von der widerwärtig Rasse Mensch fern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragew
26.01.2016, 01:50

Die wollen nur unsern Planet (Erde) Menschen sind dennen egal

0
Kommentar von YaEgal
26.01.2016, 01:55

Du gehst also davon aus das schlaue aliens - rauberische Monster sind? Ich denke eher das schlaue liegt daran jedes lebende Wesen zu schätzen und nicht direkt ein Krieg der Welten herbeizuführen wie die Menschen es tun würden.

0
Kommentar von YaEgal
26.01.2016, 02:05

Ja Egal

0

Eher wenn sie dümmer wären, dann hätten sie nämlich Angst vor der Menschheit..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie ähnliche Eigenschaften wie der Mensch haben sprich die Verhaltensweisen und ihnen Materielles auch so wichtig ist dann würde ich es schon für möglich halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn deren planet überbevölkert ist... Wenn sie sozial sind werden sie uns nichts tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht, wenn wir daniel küblböck zu ihnen schicken. dann will niemand mehr etwas mit uns zu tun haben =D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch für Aliens gilt das universelle Prinzip der Evolution: Erhaltung der eigenen Art. Wenn es dafür nötig ist, die Menschheit auszulöschen, würden sie es iemlich sicher tun. Aber wir bringen ja auch nicht gleich alle Lebewesen um, wenn wir eine Insel betreten. Jedenfalls nicht immer.

Eine Warnung sollte uns die Geschichte der Dodos sein (http://derstandard.at/955660/Dodo-der-sanfte-Riese-aus-Mauritius) - enfach ausgerottet aus purer Mordlust. Und den Büffeln ging es auch nicht viel besser. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollten die das tun wenn die doch klüger sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragew
26.01.2016, 01:47

Mehr platz für ihre Landsleute

0

Das würde ja zunächstmal voraussetzen, dass sie interstellare Raumfahrt beherrschen - und zwar schon ein bisschen besser als dass eine Raumsonde a la Pioneer 10 Millionen von Jahren braucht. Denn andernfalls stellt sich die Frage ja nicht.

Dies vorausgesetzt, könnte man mögliche Motive untersuchen:

- Rohstoffe? Es gibt keine Rohstoffe, die spezifisch für die Erde wären. Von Asteroiden&Zwergplaneten lassen sich Rohstoffe mit viel weniger Aufwand gewinnen (das gilt zB auch für Wasser: Es wird geschätzt, dass es auf Ceres fünfmal soviel Süßwasser gibt wie auf der Erde!).

- Erdöl, Erdgas? Für eine Zivilisation, die interstellare Raumfahrt beherrscht, sind solche Energieträger so interessant wie ein Furz im Wind. Und für eventuelle andere Zwecke ist  viel einfacher sie zu synthetisieren als einen Planeten zu erobern (und dann müsste die Beute ja auch noch transportiert werden!)

- Lebensraum? O’Neill-Kolonien zB (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/O%E2%80%99Neill-Kolonien) sind zwar aufwendig, aber immer noch viel einfacher zu konstruieren als eine Planenten-Besiedelung über interstellare Distanzen durchzuführen wäre. --  Und wenn es denn ein Planet sein muss, so sollte man bedenken: wenn es ein bereits belebter Planet ist, so wäre entweder die Biologie viel zu verschieden als dass man was damit anfangen könnte; oder aber, wenn sie (die Biologie) einigermaßen ähnlich wäre, dann umso schlimmer: denn dann stünden die Aliens Millionen von Bakterien- und Virenarten gegenüber, gegen die sie keine Immunabwehr hätten. Das dürfte auch für eine fortgeschrittene Zivilisation ein harter Brocken sein


Rationale Motive für eine solche Eroberung gibt es IMHO nicht (falls ich nicht noch irgendwas übersehen habe...).

Indessen sollte man die Möglichkeit irrationaler Motive nicht ausschließen. Zum Vergleich: Deutschland war vor 1933 ein moderner Staat, eine Demokratie (mit Mängeln, ja, aber es war eine) und hatte in Sache Kultur, Natur- und Geisteswisschenschaften vieles zu bieten. All das hat nicht verhindert, dass eine nicht nur irrationale, sondern zudem explizit bösartige Ideologie umsich griff, und in der Folge ein Vernichtungsprogramm gege Juden, "lebensunwertes Leben" etc durchgeführt und die halbe Welt in Schutt und Asche gelegt wurde.

Was hier möglich war, können wir auch für Aliens nicht ausschließen (womit ich nicht behaupten will, das ich sowas für sonderlich wahrscheinlich halte).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der einzige grund der mir einfallen würde ist, das sie villeicht angst davor hätten das sich die menschheit irgendwann mal so weit entwickelt das sie ihnen gefährlich werden könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Sie klüger sind als wir dann töten Sie uns nicht. 

Wir sind doch dumm und primitiv dass wir uns bekriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragew
26.01.2016, 01:52

Ich meine wenn sie mehr Platz brauchen dann könnten die ja unsern Planet (Erde) übernehmen

0
Kommentar von Typausulm
26.01.2016, 19:30

Was will man mit der Erde? Vermüllt verdreckt...

0

Da auslöschung meist einer der dümmsten wege ist die man gehen kann da man damit auch das land zerstört...

Naja ich denke schlaue wesen (was wir menschen absolut nicht sind) Würden sich nicht bekriegen sondern nach einem gemeinsamen friedlichen weg suchen wovon alle profitieren.

Vermutlich würden diese aliens in frieden kommen und wir dummen menschen würden sie sofort ausradieren. Das könnte ich mir eher vorstellen bei dem menschlichen verhalten... LEIDER

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AtotheG
26.01.2016, 01:50

Wenn sie kurz im türkischen Luftraum fliegen, könnte das schnell passiereun. BEDUMM TSSS

0

Wenn es Aliens gäbe, die ein bisschen klüger wären, dann würden sie nach einem kurzen Blick wieder umkehren.
Was sollten sie mit uns wohl wollen?
Sie kämen einfach wieder, nachdem wir uns ausgerottet haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin.

Meine Antwort: NEIN!

Wenn sie klüger wären, würden sie denke ich eher versuchen, der Erde zu helfen.

Gibt Fälle, wo Intelligenz böse endet, aber eine Ganze Spezies, mit einer hohen Intelligenz würde uns denke ich nicht auslöschen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?