Frage von wasteedlyouth, 112

Wenn er für mich aufhören will zu kiffen, was bedeutet das?

Wir sind beste Freunde.

Antwort
von Welux, 40

Solange er noch nicht aufgehört hat, bedeutet es gar nichts. Versprechen kann man viel. Speziell bei Drogen werden schnell Versprechungen gemacht.

Antwort
von Maerzkatze, 69

Das er die Verantwortung für sich selbst abgibt, und es sich so leicht macht dich glauben zu lassen, er tut es für dich.

Wenn er aber rückfällig werden sollte, dann wunder dich nicht, wenn es womöglich heisst, das hätte was mit dir zu tun...wäre nicht das erste Mal wenn genau das passiert.

Antwort
von 2001Jojo, 33

Du bedeutest ihm sehr viel, sodass er wenn er weiß dass du gegen Kiffen abgeneigt bist oder es nicht magst wenn er das macht, dass er dir zur liebe aufhören will.

Kommentar von mvlpix ,

Du hast es verstanden;)

Antwort
von aXXLJ, 14

Es bedeutet nach meiner persönlichen Einschätzung, dass er erneut beginnt zu kiffen, sobald ihm langweilig in Eurer "besten Freundschaft" wird und sofern ihm das bisherige Konsumieren etwas gebracht hat, was entstehende Langeweile bzw. existierende Gewöhnung überwiegt,.


Antwort
von Dovahkiin11, 48

Dass er viel Vertrauen auf seine Kontakte setzt und keine sehr starke und eigenwillige Persönlichkeit hat. Dass er kifft, bedeutet, dass er ziemlich unreif und leichtsinnig ist.

Kommentar von mvlpix ,

Achso also sind deiner Meinung nach alle "Kiffer" unreif und leichtsinnig?:)

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Eventuell bis auf die, die es aus medizinischen Gründen verschrieben bekommen, ja.

Kommentar von mvlpix ,

Ich kenne Leute persönlich die Cannabis konsumieren und studieren und Vollabi machen und sowas. Ich kenne auch Erwachsene die nh Familie haben und meiner Meinung nach ziemlich reif sind und sich ziemlich bewusst sind was sie da tun.


Ich finds einfach ziemlich unfair das es alles so verallgemeinert wird. Nur weil es als Drogen gilt und damit automatisch bei den meisten schon unten durch ist, spricht das nicht dafür das alle die konsumieren "leichtsinnig und unreif" sind. Du kennst ihren besten Freund ja überhaupt garnicht:)

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Ich formuliere es nochmals um, der Konsum selbst ist unreif und leichtsinnig. Das schlägt auch teilweise auf die Personen über. 

Wer reif und diszipliniert ist, hat Suchtmacher und Drogen nicht nötig. Und Gesetzeswidrigkeiten erst recht nicht. Sucht fördernde Rauschmittel sind Dinge, von denen man sich fern halten sollte. Aber vielen gibt es einen Kick, etwas scheinbar Erwachsenes zu machen und sich über das Gesetz hinweg zu setzen. 

Antwort
von Bezzygun, 19

Er will dich in die Kiste kriegen und macht danach weiter

Antwort
von PeterLustig1999, 46

Entweder, dass er dich gern hat, oder dass er endlich mal von seinem Assitrip herunter gekommen ist und eingesehen hat, dass ihm das nur Schaden zufügt.

Kommentar von mvlpix ,

Also sind Leute die Drogen konsumieren (das schließt Alkohol und Zigaretten mit ein) gleich Asozial oder was?:D

Kommentar von PeterLustig1999 ,

Wenn das die gleichen sind, wie die, die diesen Trend in die Welt gesetzt haben, und das werden sie sein, dann sind sie in meinen Augen asozial, korrekt.

Die Rede war hier allerdings nicht von Nikotin oder Alkohol. Sondern von illegalen Drogen. Wobei die meisten, die sich jedes Wochenende die Kante geben, ebenfalls genau so asozial sind.

Kommentar von mvlpix ,

Wo liegt denn der Unterschied zwischen illegalen und legalen Drogen? Wer sagt denn das Cannabis schädlicher ist als Alkohol oder Nikotin? Der Staat? haha

Schau dir Niederlande an, werden die jetzt davon verschont asozial genannt zu werden weil es bei denen legal ist, obwohl sie nichts anderes machen als wir hier in Deutschland?

ich verachte diese Kinder die sich wie du es schon benannt hast, jedes Wochenende mit Akohol die Kante zu geben, tausend mal mehr als die, die sich zum Runterkommen oder um einfach draußen zu entspannen sich nh "Tüte" rauchen.

Kommentar von Simonopoly ,

wahre worte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community