Frage von Tsgabi, 45

Wenn Eiweiß gerinnt kann dann auch Blut gerinnen?

Dann könnte man wenn man z.B. eine Starke Blutung hat diese sofort stoppen oder ist es gesundheitlich schädlich? (Das würde warscheinlich aber richtig weh tun weil es ja mehr als 45 Grad Celsius sein müssten)

Antwort
von PeterKremsner, 26

Wird mehr oder weniger auch gemacht, das nennt sich Veröden. Bei vielen Operationen wird sowas wie das Elektrische Skalpel eingesetzt, das verbrennt das Gewebe mit einem starken Stromimpuls und sorgt dafür dass es nicht zu großen Blutungen kommt.

Wenn natürlich eine Arterie verletzt wird Blutet das dennoch weil der Druck zu groß ist und zu viel Blut nachkommt.

Antwort
von Ceres52, 15

Vielleicht versteh ich die Frage nicht, aber Blutgerinnung den Vorgang gibt es. Die Thrombozyten im Blut lassen Blut gerinnen wenn man eine Wunde hat und verschließen sie somit. Es gibt auch Menschen mit ner Blutungsneigung die zB zu wenig Thrombozyten im Blut haben, aber da gibts Medikamente die das Blut langsamer fließen lassen damit die Thrombozyten die noch da sind die Wunde trotzdem verschließen können...

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 3

Über 42* Celsius beginnt die Eiweißzerstörung im Körper, also auch die des Blutes.

Antwort
von Schueler0812, 24

Man hat früher oft glühendes Eisen auf Wunden Getrückt um die Blutung zu stoppen. Es würde also gehen. Es hinterlässt nur narben und ich denke mal, dass das auch aus Hygienischen gründen nicht gemacht wird.

Antwort
von ManuTheMaiar, 23

Blut gerinnt von selber aber wenn es stark blutet dann ist der Druck zu stark um das so zu stoppen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community