wenn einer aus der kirche austritt, gibt es dann bei seinem tod trotzdem eine kirchliche bestattung, wenn die angehörigen dies wünschen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn jemand aus der Kirche ausgetreten ist, wird er auch kein kirchliches Begräbnis wünschen und bekommt folglich auch keines.

Wenn Angehörige die Entscheidung des Verstorbenen bedauern und sich ein Begräbnis für ihn wünschen, wird der zuständige Pfarrer es ihnen meist nicht verweigern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte auch? Der Tote wollte das doch nicht, also wäre es auch nicht in seinem Sinne. Es gibt auch schöne Bestattungsfeiern ohne kirchlichen Hintergrund. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein kirchliches Begräbnis wird nur durch eine altkatholischen Geistlichen möglich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein !

wer nicht der Kirche angehört, wird auch NICHT kirchlich beerdigt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?