Wenn eine sehr unbeliebte, böse Verwandte stirbt und diese keine Vorkehrungen getroffen hat (im Falle des Todes), und keiner sich darum kümmern mag, was dann?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

irgendjemand muß doch da sein, der sich darum kümmert.ich stand vor einem halben jahr vor der selben Situation, als mein stiefvater plötzlich verstorben ist. ich mußte mich auch um die Beerdigung kümmern und die wohnungsauflösung und jetzt um meine mutter, obwohl mein stiefvater nichts mit mir zu tun haben wollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendjemand wird die Bestattung veranlassen, ggf. das Sozialamt und sich dann von den nächsten angehörigen bzw. aus dem Nachlass die Kosten bezahlen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindgren
12.09.2016, 14:41

Dass die Kosten aus dem Nachlass bezahlt werden müssen, ist selbstverständlich. Nur wie würde das dann ablaufen, keine Zeitungsannonce, keine Trauerfeier - einfach gar nichts.

0

Bei allseitiger Erbausschlagung fällt der Nachlass dem Landesfiskus zu. Die Ausschlagung müssen die gesetzlichen Erben, Ehegatten und Blutsverwandte, allerdings form- und fristgerecht dem Nachlasasgericht gegenüber erklären. Andernfalls sind sie Erben und für die Bestattung zuständig, auch aus eigenen Mitteln.

Andernfalls wird natürlich eine Bestattung vom Amts wegen veranlasst, deren Kosten dem Nachlass entnommen würden.

Und irgend einer findet die Leiche schon auf: Nachbar, Vermieter, ...

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den Bestattungsgesetzen der Ländern steht, wer sich um die Beerdigung kümmern muss (Bestattungsflichtige).
Ist von diesem Personenkreis keiner da oder auffindbar, wird der Staat (i.a.R. die Stadt/Gemeinde) sich um die Beerdigung kümmern.
Ob sich die Stadt die Kosten der Bestattung von den evtl. vorhandenen oder später auftauchenden Bestattungspflichtigen und/oder Erben erstatten lässt, weiß ich nicht, wäre aber wünschenswert.

Wenn es kein Testament gibt, gibt es noch die gesetzliche Regelungen (§§ 1924ff BGB). Und gibt es keine gesetzlichen Erben, erbt der Staat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindgren
12.09.2016, 14:54

Dankeschön!

0

Das Sozialamt kümmert sich und schickt die Rechnung an die Hinterbliebenen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung