Frage von ladidaladidu, 30

Wenn ein schwerer Autounfall passiert und 10 andere Autos werden Zeuge davon, sind ALLE verpflichtet anzuhalten und nach dem Rechten zu sehen?

Sofern noch keine andere Helfer da sind, ist man ja verpflichtet anzuhalten und 1. Hilfe zu leisten. Jetzt angenommen ein Auto hat einen schweren Unfall, auf beiden Fahrbahnen werden rund 10 andere Autofahrer Zeuge davon... müssen eigentlich doch ALLE anhalten oder? Es kann ja keiner wissen, ob eine andere Person nach dem Rechten schaut.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von suitman1230, 21

auf jeden fall

Antwort
von Ringoscarlett, 13

Wenn jemand Unfallzeuge wird, darf er sich nicht von der Unfallstelle entfernen. Wenn noch keine Helfer vor Ort sind, ist erste Hilfe verpflichtend. Wenn nur sehr wenige Helfer vor Ort sind, noch kein Warndreieck steht, und erkennbar ist, dass Hilfe benötigt wird, muss geholfen werden. Wenn mehrere Helfer vor Ort sind, kann man kurz anhalten, fragen, ob Hilfe benötigt wird, und wenn dies  nicht der Fall ist, kann man weiterfahren. 

Antwort
von DerHans, 15

Komisch zum Gaffen, haben scheinbar alle Zeit. 

Aber zu viele stehen dann den richtigen Rettungskräften nur im Weg.

Antwort
von Margita1881, 13

und 10 andere Autos werden Zeuge davon

und die 10 Autos werden als Zeugen vornommen^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten