Frage von Garamont, 209

Wenn ein Rentner im Gefängnis sitzt, bekommt er dann noch Rente?

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 146

Das Geld wird z.T. auf seinem Konto verbleiben müssen. Davon werden dann seine laufenden Kosten gedeckt.

Damit steht er bei der Haftentlassung nicht auf der Straße. Wenn er z.B. Schadensersatz leisten muss, kann der Gläubiger dieses Konto auch pfänden.

Antwort
von Artus01, 160

Ja, er erhält seine Rente in voller Höhe, kann aber nicht unbegrenzt darüber Verfügen. So kann sich im Laufe der Zeit ein hübsches Sümmchen anhäufen.

Rein theoretisch kann die Justizverwaltung von ihm einen Haftkostenbeitrag verlangen, rein praktisch passiert das aber nicht.

Kommentar von Garamont ,

Hi Artus,

dann kann also ein Mörder, der 30 Jahre lang im Knast war, als Millionär rauskommen? Und das bei voller Kost und Verpflegung?

Ne, läuft nicht, dann wäre er mindestens 95 Jahre alt. Und ich hatte schon meine Schwiegermutter auf dem Kieker.

Kommentar von Artus01 ,

Rein theoretisch wäre das möglich. Letztlich gibt es ja auch Frührentner.

Antwort
von kevin1905, 126

Was hätte denn das eine mit dem anderen zu tun?

Kommentar von Garamont ,

Hallo Kevin,

das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Wäre das eine mit dem anderen identisch – Gefängnisstrafe gleich Rente – hätte ich ja keine Frage.

Antwort
von GarfieldSL, 153

Ja, denn er hat ja einen Anspruch drauf. Ob Abzüge vorgenommen werden, weiß ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten