Frage von Yololifenici, 86

Wenn ein Pferd steigt (kommt nicht so oft vor) soll man dann sozusagen den Leichten-Sitz machen und sich am Hals festhalten?

Antwort
von LyciaKarma, 54

Wenn es so hoch steigt, dass du dich am Hals festhalten musst bzw kannst, ist das schon ziemlich hoch..  

Wieso steigt das Pferd?

Antwort
von Shanice92, 43

Kommt nicht so oooooft vor?

das darf garnicht vorkommen, dein Pferd ist mal haushoch der Ranghöhere von euch beiden (angenommen Zähne, Sattel, Gebiss ect. pp passt/stimmt alles).

Ich würde so schnell wie möglich die Rangordnung zwischen euch klären und mir einen Trainer suchen der mir dabei helfen kann.

Wenn ein Pferd schon ab und zu steigt kann das auch ganz schnell ausarten wenn dein Pferd merkt das du dich ihm auch noch unterordnest und das auf dauer.

wie gesagt ganz schnell Rangordnung klären ansonsten hast du unter umständen bald ein, ach was red ich da das ist bereits lebensgefährlich, wenn du dich schon festhalten muss fehlt nur noch ein Stück und es überschlägt sich du liegst drunter und du bist zu ner großen Warscheinlichkeit nicht unverletzt danach.

Aber wenn du nur daran interessiert bist wie du dich in der Situation festhalten musst anstatt etwas DAGEGEN zu tun, viel Spaß.

Kommentar von FABAMY ,

Pferde steigen auch mal, wenn sie scheuen.

Kommentar von Shanice92 ,

Warum scheut  ein pferd so arg das es so steigen muss damit man sich festhalten muss?  Wir reden  hier nicht von einem kleinen hüpfer auf die seite oder oh vor mir läuft ne maus * ma 10 cm vorderbeine hochheb* wir reden hier schon von fast senkrecht und das ist kein scheuen unterm reiter das ist ungeklärte Rangordnung.

Denkst du ein rangniedriges pferd würde sich  trauen den herdenführer derart anzusteigen? Und das auch  noch öfter?

Antwort
von Pferdefreund638, 20

Wenn ein Pferd steigt, solltest du aufhören zu treiben, weil das Pferd sich überschlagen könnte. In den leichten Sitz solltest du nicht gehen, weil du dich ja dann quasi mit den Knien aus dem Sattel hebelst und steif wirst. Bleibe sitzen und passe dich besonders mit dem Becken der Bewegung des Pferdes an. Lehne dich so weit nach vorne, dass dein Körper senkrecht zum Boden ist: d.h. je höher ein Pferd steigt, desto mehr musst du dich nach vorne lehnen. Lasse die Zügel locker und halte dich am besten am Sattel (Vorderzwiesel) oder, wenn vorhanden, am Angstriemen fest.

Falls dein Pferd öfter steigt, solltest du dir jedoch die Frage stellen, warum das Tier überhaupt steigt!

Antwort
von Midnight1999, 10

Wie einige andere schon sagten, passt du dich den Bewegungen des Pferdes an & hörst SOFORT auf zu treiben. Was du aber auch UNTER GAR KEINEN UMSTÄNDEN tun solltest, ist mit den Zügeln arbeiten. Sonst  kippt ihr beide zur Seite & bestenfalls musst nur dein Bein dran glauben.

Antwort
von HufeUndPfote, 86

Hey,

Nach hinten lehnen solltest du dich nicht. 

Ja, lehn dich etwas nach vorn, sodass du schon mit deinem körper den Pferdehals spüren kannst. Weiss jetzt nicht wie ich das beschreiben soll. ;)

Antwort
von ghjkui, 66

Ja, für einen besseren Halt. Wichtig ist außerdem, dass du das Pferd wenn es das steigen auch nur andeutet sofort vorwärtstreibst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten