Frage von andreasbdr, 170

Wenn ein Muslim aus Angst, in der Zukunft eine Menge schwere Sünden zu begehen, Selbstmord begeht, kommt er dann nicht eher aus der Hölle?

Antwort
von aliumei13, 65

Geduld ist der Schlüssel zu allem und nicht Selbstmord

Antwort
von FatihBa, 109

Also Selbstmord ist eine Sünde. Und zwar keine kleine.  
Man sollte bereuen was man getan hat.
Alle muslims die einen Atom an glauben haben kommen irgendwann aus der Hölle. Sprich es kann 1 Mio Jahre dauern vllt 1 tag vllt 1000 Jahre das weiß niemand.

Kommentar von earnest ,

Die Selbsttötung kann man schlecht bereuen.

Kommentar von FatihBa ,

Die Sünden die man in der Zukunft macht. Darauf war das bereuen gemeint

Antwort
von DerBuddha, 49

nein natürlich nicht, denn die monotheistische hölle ist ein ammenmärchen.......zudem aus einer älteren mythologie geklaut, umgeschrieben und als druckmittel für gläubige wie dich dann in die welt gesetzt.............:)

zudem muss man erstmal klären WAS sünde ist..........wenn du an dir selbst rumspielst, ist dass bei euch im glauben sünde, aber nicht in der realität........so ist es auch mit vielen anderen "sünden", sie sind immer nur relativ zu betrachten/bewerten............:)

und selbstmord ist manchmal für bestimmte menschen der beste weg, denn ein freitod bei bestimmten krankheiten ist besser als dahinsiechen........ man sollte dann nur noch einen guten und schnellen freitod gestatten..........:)

Kommentar von fluffy32 ,

Ist das jetzt dein Ernst du befürwortest kompromisslos jeden selbstmord?

Und außerdem ging es nicht darum ob DU glaubst die Hölle gibt es nicht sondern ob es in der RELIGION eine Rolle spielt

Kommentar von DerBuddha ,

@fluffy32

lesen und verstehen...........*g*

wenn ich schreibe:

"und selbstmord ist manchmal für bestimmte menschen der beste weg,"

bedeutet es NICHT, dass ich "kompromisslos jeden selbstmord" befürworte.......... deine antwort ist leider mal wieder der beweis dafür, dass viele zwar lesen, aber nichts wirklich verstehen...........*g*

Und außerdem ging es nicht darum ob DU glaubst die Hölle gibt es nicht sondern ob es in der RELIGION eine Rolle spielt

wieder falsche denwkeise, die frage war eindeutig:

Wenn ein Muslim aus Angst, in der Zukunft
eine Menge schwere Sünden zu begehen, Selbstmord begeht, kommt er dann nicht eher aus der Hölle?

HÖLLE spielt in der frage eindeutig eine rolle und somit ist meine antwort auch gefragt, denn wenn ICH z.b. weiss, dass es keine hölle gibt, kann ich dass auch so beantworten...........*g*

Antwort
von caya2014, 51

Hallo,

Also sei es im Islam sowie im Christentum ist Selbstmord einer der größten Sünden, die ein Mensch begehen kann, daher heißt es laut der Bibel & dem Koran , dass es den Selbstmörder der weg zum Paradies verschlossen bleibt!

Antwort
von Zicke52, 15

Aus Angst vor Sünden eine grosse Sünde begehen?

Wäre so, als wenn man aus Angst vor Tod Selbstmord begeht. 

Antwort
von fricktorel, 21

Wenn ein Mensch Selbstmord begeht, kommt er in Gottes Reich nach ca.1000 Jahren wieder zum Leben und hat dann die Chance, Gott zu begreifen (Offb.20,5).

Danach kann er sich endgültig entscheiden (Offb.20,12-15), ob er in die "Hölle" will.

Antwort
von AbuAziz, 43

Nein, kommt er nicht. Selbstmord ist eine schwere Sünde. Besser ist es die schweren Sünden in der Zukunft einfach nicht zu begehen. Allah hat genügend Möglichkeiten für den Muslim geschaffen, keine großen Sünden zu begehen.

Der Selbstmord ist im Islam verboten. Allah hat das Leben geschenkt und nur Er darf es wieder nehmen. Im Koran sagt Allah in Sure 4 Vers 29+30:

Und tötet euch nicht selber. Siehe, Allah ist barmherzig gegen euch. Wenn einer dies in Übertretung und in frevelhafter Weise tut, werden Wir ihn im Feuer brennen lassen, und das ist Allah ein leichtes.

In einem Hadith von Buchari überliefert heißt es:
Al-Hasan berichtete, dass Gundub berichtete, dass der Prophet Muhammad, Allah Segen und Friede auf ihm sagte:

Ein Mann litt an Verletzungen und beging deshalb Selbstmord. Allah sagte dazu "Mein Knecht nahm sich das Leben und ist Mir damit zuvorgekommen; Ich verwehre ihm das Paradies."

Kommentar von earnest ,

Den letzten Satz verstehe ich nicht. Ich dachte, Allah entscheide darüber, wer ins Paradies kommt.

Kommentar von earnest ,

Ich habe noch eine Frage, AbuAziz.

Ich erinnere mich, dies Zitat des Propheten gelesen zu haben: "Wer auch nur einen Hauch von Iman im Herzen hat, wird in das Paradies kommen." 

Das wäre dann ja unabhängig von guten oder auch bösen Taten.

Ist das Zitat korrekt? Falls ja, wie ist der Widerspruch - Paradies für Selbstmörder oder nicht? - zu erklären.

Das interessiert mich wirklich. Vielen Dank im Voraus!

Kommentar von FelinasDemons ,

"Ich verwehre/*verweigere* ihn das Paradis" Allah s.w.t hat entschieden, dass er nicht ins Paradis darf.

Kommentar von earnest ,

@Felinas:

Die Episode wird vom Propheten erzählt. Hat er gerade Kontakt mit Allah aufgenommen, der ihm den genannten Wortlaut angesichts des Toten mitteilt?

Wie habe ich mir das vorzustellen?

Kommentar von caya2014 ,

@ earnest gott/Allah ist barmherzig ja ! aber gott/Allah sagt auch : meine Kinder kommt mit jeder Sünde aber nicht mit dem Recht einer dritten Person! deshalb ist es für viele moslems auch wichtig bevor sie sterben ihren Frieden mit jedem abzuschließen! Selbstmord ist eins der größten Sünden!

Kommentar von earnest ,

Danke, caya. Aber das beantwortet nicht meine Frage.

Kommentar von caya2014 ,

@ earnest deine frage kann ich dir beantworten. denke werde diesbezüglich auch viele anti Argumentation bekommen : aber im Koran steht geschrieben, dass man jeder Religion akzeptieren & tolerieren soll! was leider viele missverstehen! und dein Zitat betrifft halt die Menschen, die eine andere Religion haben und nicht Selbstmörder!

Kommentar von earnest ,

Das verstehe ich nicht, caya.

Wenn nun der Selbstmörder zu Lebzeiten mehr als nur einen Hauch iman im Herzen hatte, dann käme der doch laut Zitat - falls es sich um ein korrektes Zitat handelt - trotz seiner schweren Sünde ins Paradies.

Kommentar von caya2014 ,

@ earnest damit werden nicht die Selbstmörder gemeint! Da diese zur tatzeit nicht den imam sondern dem gefallenen Luzifer im Herzen haben!

Kommentar von earnest ,

Woher her willst du wissen, was ein Mensch in einer solchen Situation im Herzen trägt? 

Den Teufel wohl eher nicht.

(iman)

Antwort
von benito25, 87

im christentum ist es so,denk mal im islam ist es genau so,aber mal ehrlich jeder kann sich christ muslim nennen echte christen und moslem begehen keine sünden und wenn dann sind es keine.

Kommentar von Agentpony ,

Es ist das Kernprinzip der Angstherrschaft in den Wüstenreligionen, daß alle Gläubigen ständig Sünder sind.

Kommentar von AchsooOk ,

So ein stuss!
Christen und Muslime sind auch nur Menschen, auch wir machen Fehler und Sünden, Herr je in was für einer Welt lebst du denn?

Kommentar von FatihBa ,

Der Unterschied ist nur das wir um Vergebung bitten und die Sünden bereuen.

Kommentar von earnest ,

Christen nicht, Fatih?

Antwort
von Caila, 66

Selbstmord wird in vielen Religionen als Sünde betrachtet.

Eine schwere Sünde.  Das heißt der Selbstmörder kommt in die Hölle da seine Sünde zu schwer ist um in den Himmel zu kommen. 

Oder weil Gott keine Selbstmörder mag.


Antwort
von RK3420, 26

Guten Tag, Selbstmord ist ein Weg zur Hölle.

Antwort
von MaxBaron, 11

Ja derjenige der Selbstmord begeht kommt in die Hölle.

Allahuallem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community