Frage von KostisGlatze, 80

Wenn ein Mensch wirklich 100% seines gehirnkapazität benutzt, wären wir dann in der lage übermenschliche Dinge zu tun zB fliegen...?

Würde mich echt interessieren. Vielen Dank für ehrliche antworten.

LG kostisGlatze

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Kitharea, 13

Ne - und btw wir nützen annähernd 100% unseres Gehirns. Gibt nur diverse namhafte Sekten die einem einreden wollen, das wäre nicht der Fall. Aktives Denken benötigt 15-20% des Gehirns - der Rest - atmen, Muskeln, aufrecht gehen,--- benötigt den Rest. Oder denkst du es wäre sinnvoll, wenn man sich über jeden Atemzug und über alles was der Körper tut auch noch Gedanken machen müsste?

Antwort
von Lukomat99, 39

Stell dir mal dein Gehirn als Fahrrad vor.
Du trittst in eine Pedale
Du brauchst nur eine um den ersten Schub zu erzeugen, für diesen Moment, ich nutze 50% ich fliege nicht weg wenn ich beide gleichzeitig nutzen würde.
Und dann erst kommt die andere Pedale.

Das selbe mit den Muskeln.
Du leuchtest auch nicht wenn du mit allen Muskeln rumzappelst.

Die Gehirnareale werden abgewechselt

Ich hoffe ich konnte dir helfen
Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von Lukomat99 ,

Ach und...
Denkst du nicht dass die Natur das effizienter gestaltet hätte.
Sie hätte sicher nicht zugelassen das 90% unseres Gehirn für nix mit Nährstoffen versorgt werden muss.

Antwort
von ChrisTApe, 31

Man wäre definitiv fähig übernatürliche Dinge zu tun. Ich denke mal Gedanken lesen oder sowas wäre da echt schon drine. Evtl. auch Telekinese. Ich bin aber in der Sache schon ein wenig voreingenommen da ich total auf diesen Science Fiction Kram abfahre. 

Grüße ChrisTApe

Kommentar von Lukomat99 ,

Ich liebe solches Zeug auch.
Vor allem Telekinese ist cool.

Kommentar von ChrisTApe ,

Ich hab glaube alle diese Ideen von Stargate xD. Ich glaube auch an Aufstieg und sowas. 

Antwort
von Rendric, 36

Ich glaube dann, dass dieser Mensch Epileptiker mit Wahnvorstellungen, Psychosen mit multipler Persönlichkeit wäre. Vielleicht auch autistisch.

Jedenfalls wäre es für den Mensch eher nichts gutes, sondern eine permanente Überforderung und Reizüberflutung.

Antwort
von RuedigerKaarst, 15

Manche haben auch so Höhenflüge.

Was hat das Gehirn mit fliegen zu tun?
Nutz mal das Hirn.

Antwort
von Alex78562, 33

Dass wir nur 10% benutzen, ist nicht wahr. Wir benutzen jetzt schon 100%. Wir benutzen jeden Teil unseres Gehirns mind. 1 mal täglich. Das kann man beweisen.

Kommentar von Lukomat99 ,

Hast du das von Jay und Arya.
Die Info dass man jeder Teil min. 1mal benutzt?

Kommentar von Alex78562 ,

Ja XD

Kommentar von Lukomat99 ,

Hab ich heimuge auch gerade gesehen.
😂✋🏻

Kommentar von Lukomat99 ,

Heute *

Antwort
von Mightyquestion, 17

Das ist ein Gerücht. Du benutzt dein ganzes Gehirn. Jeder.
Nur benutzt du gewisse areale für gewisse Aufgaben Felder.
Es ist quasi alles aktiv aber nicht alles gleichzeitig auf Vollgas.
Du benutzt mal mehr das und mal mehr das und jenes mal weniger. Aber richtig aus bzw heruntergefahren ist unser Gehirn nie, unser Gehirn hat 24 Stunden 7 Tage die Woche immer was zu tun, auch wenn wir nichts tun an nichts denken.
Deine Existenz impliziert also das du nicht in der Lage bist nichts zu tun :) schönes Ding so Hirn

Antwort
von V4NiLL3PuDDinG, 23

Wir nutzen tatsächlich ständig 100%, die Natur tut nichts unnötiges

Antwort
von Zakalwe, 18

Schau dir den Film "Lucy" an. Darüber kann man nur spekulieren.

Kommentar von Lukomat99 ,

Lucy ist geil

Antwort
von ParanoidPanda, 25

Was hat fliegen mit einem Gehirn zu tun ?

Antwort
von TeeTier, 9

Das, was du da fragst, ist genauso ein Märchen, wie der Schlag eines Schmetterlingsflügels, welcher auf der anderen Seite der Erde einen Sturm auslöst.

Beides ist einfach nur Quatsch. :)

Antwort
von ImJahre2016, 31

quatsch wie soll das gehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community