Frage von andrashi, 53

wenn ein mann sich nicht mitteilen kann oder nicht wortgewandt ist, ist er dann dumm,er kann ja nicht mal dann eine frau ansprechen?

allgemeine frage

Antwort
von testwiegehtdas, 8

Das kann so sein, muss aber nicht.

Ich habe eine Bekannte, sie sehr intelligent ist und gerade ihre Masterarbeit schreibt, aber mündlich kaum Wortgewandt ist. Sie verdreht oft Wörter oder ihre fallen spontan nur einfache ein (wenn sie schreibt ist sie deutlich besser, habe öfter ihre Ausarbeitungen Korrektur gelesen). Wenn sie unter Freunden ist geht es auch, da merkt man fast nichts, aber vor Fremden ist es sehr schlimm. 

Dadurch ist sie im Laufe der zeit dann noch schüchterner vor Fremden geworden, macht sich schon super Sorgen wenn sie weiß, dass sie gleich vor Fremden reden muss und entsprechend wird es dann wieder schlimmer.

Dadurch wird dann auch leider oft gedacht, dass sie nicht so schlau ist, dabei hat sie wirklich von sehr vielem Ahnung (auch außerhalb ihres Studienbereiches) und wenn sie schreibt einen sehr großen Wortschatz.

Antwort
von priesterlein, 23

Es kommt auf den Grund seiner als mangelhaft wahrgenommenen Wortgewandheit an.

Stumme und gehörlose Menschen reden manchmal nicht so viel akustisch, Autisten sind oft je nach Grad auch nicht gerade die gesprächigsten, je nach Alter, Lebensbereichen und Bildung können Wörtschatz oder Logik so unterschiedlich sein, dass man sich gegnseitig kaum versteht, usw.

Es steht in den seltensten Fällen für dumm, falls du denn überhaupt mal definieren willst, was genau für dich Dummheit sein soll. Viele Menschen sind sehr viel intelligenter als die, die sie als dumm ansehen.

Kommentar von andrashi ,

naja dummheit gibt es solche und solche.der mensch kann ja in allen anderen bereichen recht intelligent sein nur ebend nicht bei kommunikation oder den mut andere menschen anzusprechen,es kann aber auch faulheit sein weil er es gewöhnt ist alleine zu leben(single)

Kommentar von priesterlein ,

Ja, vermutlich ist Dummheit relativ.

Antwort
von nutzernaemchen, 14

...nicht zwangsläufig.. er könnte ja auch einfach nur schüchtern oder gehemmt sein. Daran kann man arbeiten. Leider reden dumme Menschen genauso viel wie kluge Menschen, nur ist dann die Qualität des Gesagten nicht sehr hoch ;-) Der Idealfall wäre, wenn ein dummer Mann eine dumme Frau anspricht....jedoch wenn Kinder aus der Beziehung hervorgehen, ist das nicht so ideal ;-)

Antwort
von Nashota, 31

Dumm ist er nicht.

Wenn es ihn stört, kann er aber was daran ändern, wenn er es denn auch will. Es tut nämlich niemandem weh, wenn man sich mitteilt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community