Wenn ein Kundendienst 2x zu einem kommen muss, um den Fehler zu beheben. Ist es dann rechtens, dass er dann 2x auch die Kilometer berechnen darf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn er den zweiten "Besuch" selbst zu verantworten hat, muss man das natürlich nicht bezahlen. Sonst könnte er sich ja darauf verlegen, nur noch hin und her zu fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, das kommt darauf an.....

1. Hat der Techniker beim ersten Termin den Fehler behoben?

Wenn nein, warum nicht? Fehlte ein Ersatzteil oder wusste er es nicht? Wenn letzteres, ist das NICHT Dein Problem. Und beim Ersatzteil: Na ja, wenn es ein Standardteil ist, dann könnte das auch das Problem des Reparateurs sein, nicht Deines.

Wenn ja, ist derselbe Fehler wieder aufgetreten?

Wenn ja, dann könnte eine mangelhafte Reparatur beim ersten Termin vorliegen, DANN mußt Du die zweite Anfahrt NICHT bezahlen. 

Wenn nein, dann liegt einanderer Fehler vor, dann mußt Du wohl zahlen.

2.

Letztlich kommt es auch auf die Reparaturbedingungen an, bitte genau lesen.

cheerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es sich um einen Werkvertrag handelt, muß der Handwerker das instandsetzen.

Wenn es 2 unterschiedliche Fehler waren, evtl. schon, sonst nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber ja doch. Zeit ist Geld. Keiner hat was zu verschenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?