Frage von Miriam200, 46

Wenn ein Kammerjäger Fallen mit Rattengift auslegt, essen die Ratten dass dann auch sicher?

Wenn ein Kammerjäger Fallen mit Rattengift auslegt, essen die Ratten dass dann auch sicher? Oder kann es sein, dass die Ratten es einfach liegen lassen und es gar nichts nützt, einen Kammerjäger zu beauftragen?

Liebe Grüße

Antwort
von veritas55, 45

Ob es etwas nützt, kann ich dir nicht sagen, aber dass es einen großen Schaden anrichtet, das weiß ich sicher !!!

Falls du ein Facebookkonto hast, guck dir mal dieses zauberhafte Video an (gibt es leider nicht bei Youtube und ich weiß nicht, ob man das trotzdem anschauen kann ohne bei FB angemeldet zu sein:

https://www.facebook.com/HuffPostArabi/videos/vb.1456998184564952/16093906859923...

Es ist wirklich ein Verbrechen, Ratten auf bestialische Weise umzubringen - Ratten sind hochsozialisierte, unheimlich intelligente und sehr reinliche Tiere - ganz im Gegensatz zu ihrem Ruf !

Das Gift, das sie angeblich schmerzfrei tötet, bewirkt in Wirklichkeit fürchterliche Qualen weil die inneren Blutungen auf die Organe und auf das Gehirn drücken - bevor sie "aus Schwäche einschlafen und nicht mehr aufwachen" können Tage vergehen in denen sie elend innerlich austrocknen !

Jedem, der diesen Tieren sowas antut, wünsche ich die Pest an den Hals :/! 

Wobei es nie die Ratten waren, die in früheren Jahrhunderten die Pest übertragen haben sondern die Flöhe, die mit Erregern befallen waren und die Ratten als Taxi benutzt haben. Natürlich können Ratten, die gezwungen sind in der Kanalisation zu leben auch anderen Krankheiten übertragen, aber dazu müsste man schon gebissen werden, was einer Ratte niemals einfallen würde solange sie nicht in die Enge getrieben wird.

Im Gegensatz zu Mäusen verbreiten Ratten auch nicht überall ihren Kot und Urin - sie benutzen dazu bestimmte Ecken weil sie nicht so dumm sind, potentielle Futterstellen zu verunreinigen und weil sie natürlichen Feinden (allen voran dem Menschen) nicht unangenehm auffallen wollen, denn dass sie nicht gerade beliebt bei Zweibeinern sind, haben sie über tausende Generation reichlich erfahren müssen und intelligenterweise geben sie Erfahrungen jeder Art an ihre Nachkommen weiter.

Auch dass Ratten sich hemmungslos vermehren ist ein Vorurteil ! Jede Familie hat ihr Revier und wenn der Platz und/oder das Futter begrenzt sind, dann verzichten die Töchter zugunsten der Familienvorsteherin auf Nachwuchs und helfen ihrer Mutter stattdessen beim Aufziehen der Halbgeschwister. Im Gegensatz zu Menschen haben Ratten ihre Geburtenkontrolle sozusagen im Kopf verankert ;).

Wenn du trotz allem keine Ratten in deiner näheren Umgebung haben willst, dann gibt es ein ganz einfaches und billiges Mittel um sie loszuwerden: Teebaumöl !!!

Deck dich für 10 € in der Drogerie mit 5 Flaschen ein und versprenkel das reichlich überall dort wo du die Ratten vermutest. Wenn du ein Loch entdeckst, dann tränke ein Stück Stoff oder Papier mit dem Teebaumöl und stopf das hinein. Du wirst dich wundern, wie schnell die Bewohner das wieder rausgeschmissen haben, denn den Geruch können sie auf den Tod nicht vertragen. Tatsächlich könnten ihnen die ätherischen Öle sogar den Tod bringen, denn von meiner Tierärztin weiß ich, dass schon Katzen daran gestorben sind, nachdem sie mit Teebaumöl gegen Flöhe eingerieben wurden, da die Inhaltsstoffe für Kleintiere hochgiftig sind.

Und da Ratten ja nicht dumm sind, werden sie schleunigst samt Kinderschar das Weite suchen - so bist du sie los und die Ratten können sich irgendwoanders nach einer Bleibe umgucken anstatt irgendwo vertrocknet zu giftigem Staub zu verfallen, - was passieren würde wenn du den Kammerjäger beauftragst.

Antwort
von Machwas, 46

Es ist so es gibt 2 gründe warum es nicht hinhauen könnte.

1. Wenn ratten eine neue futterquelle finden und die ihnen unbekannt ist...gibt es vorkoster, diese fressen das zeug und wenn sie nach ca 3 tagen noch leben frisst der rest der bande auch.

2. Wenn die rattenfamilie schonmal mit gift "behandel" worden ist merken sie sich dieses gift bzw werden immun dagegen...deswegen ist es schwer zusagen ob dieses gift überhaupt auf die ratten wirkt...die neue generation der ratten ist dann immun dagegen...ach die evolution nette geschichte

Antwort
von freakes, 40

ich habe selbst mal ratten im keller gehabt. Bin einfach in supermarkt hab rattengift gekauft, was allerdings teuer war. Es im keller verteilt und tatsächlich am nächsten Tag lagen sie alle am boden mit den füssen nach oben :).  Hab sie mit der schaufel in müll und das problem war gelöst. 

Kommentar von Miriam200 ,

Welches Rattengift hast du verwendet, von welcher Marke?

Wir haben schon öfters welches gekauft. Auch von einer österreichischen Firma, die besonders gut sein soll, dass kostete über 60 € und hat auch nichts genützt, bin am verzweifeln wegen der vielen Ratten!

Kommentar von freakes ,

ohje hört sich übel an :(  

Also bei mir isses lange her, ich weiß nur noch, dass ich es im Real gekauft habe. Die Ratten lagen überall tot herum und ich hatte sie auf Dauer los. Obs überall klappt weiss ich nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten