Frage von Schnitzelchen69, 141

Wenn ein Baum umfällt, und Niemand es hört: Macht der Baum dann ein Geräusch?

Mich interessiert einfach mal was ihr dazu denkt :D

Antwort
von UlrichChristoph, 32

Richtig ist natürlich, dass das Umfallen des Baumes kein Geräusch macht, sondern wie schon erläutert, nur Luftschwingungen auslöst. Diese treffen auf das Trommelfell und bringen es ins Schwingungen. Dennoch ist für mich unerklärlich, wie aus einer Schwingung des Trommelfells die Wahrnehmung eines Tons werden kann. Mit dem Licht stellt sich übrigens die gleiche Frage: Wie wird aus einem Sinnesreiz auf der Netzhaut die Wahrnehmung von Licht oder gar ein ganzes Bild? Das st ein Wunder, über das wir uns aufgrund der ständigen Erfahrung keine Gedanken machen. Es erscheint normal, ist aber ein wunderbarer Vorgang, für den ich noch keine Erklärung gefunden habe.

Antwort
von bartman76, 60

Wenn du "Geräusch" als Sinneswahrnehmung (im weiteren Sinne, was ggffs. Tonbandaufnahmen mit einschließt) definierst, macht er natürlich keines.


Die physikalischen Voraussetzungen, nämlich die Druckschwankungen, verursacht der Baum natürlich trotzdem.

Mir gefällt die Frage, danke dafür!

Kommentar von Schnitzelchen69 ,

So denke ich auch :D kein Problem^^

Antwort
von Jeally, 58

Warum sollte er denn keine Geräusche machen, nur weil niemand da ist um diese zu hören bzw. wahrzunehmen? Geräusche sind doch nicht nur da wenn jemand da ist um sie zu hören

Kommentar von Schnitzelchen69 ,

Das kommt ganz darauf an wie man Geräusch definiert...wenn man es so definiert das ein Geräusch etwas ist das man warnimmt, dann macht der Baum theoretisch kein Geräusch, da es keiner hört.

Kommentar von Jeally ,

Ich kenne keinen der ein Geräusch als etwas definieren würde, dass man wahrnehmen muss. Ein Geräusch kann man wahrnehmen, muss es aber nicht

Antwort
von tuedelbuex, 51

Ja sicher! Einen Höllenlärm macht der.....hört natürlich keiner....

Antwort
von NMirR, 25

Laut wikipedia nicht.

Antwort
von JupStrunk, 71

ich sage NEIN !!!

und zwar...
er bringt zwar die Luft in Schwingung, was ein Geräusch verursachen "würde", aber das Geräusch selber entsteht eigentlich erst, wenn diese Luftschwingungen auf das Trommelfell treffen und dieses dann in Schwingung versetzen !!!

also, die Luftschwingung alleine ist noch kein Geräusch, erst wenn es vom Trommelfell aufgefangen, zum Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet wird entsteht das Geräusch !!!

das Ganze aber nur vorausgesetzt es gibt im Wald kein einziges Lebewesen mit Gehör !!!
da es aber in jedem Wald mindestens ein Lebewesen mit Gehör geben wird, wird es auch ein Geräusch geben... :D

Kommentar von Schnitzelchen69 ,

Du bist der erste der denkt wie ich :D

Kommentar von JupStrunk ,

dito :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community