Frage von Deiectus, 108

Wenn ein Arzt Einweghandschuhe zwei mal benutzen würde, wäre das illegal?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JuxSinnlos, 19

Grundsätzlich muss man wissen, dass (unsterile) Handschuhe keineswegs per se eine Hygienemaßnahme darstellen. Sie gehören zur persönlichen Schutzausrüstung des medizinischen Personals. Sie dienen also dazu, den Träger vor potentiell infektiösem Material (z.B. Blut, Stuhl, Wundsekret) zu schützen. Für den Schutz des Patienten sind unsterile Handschuhe gegenüber gut desifizierten Händen keineswegs überlegen.

Ganz anders sieht es natürlich bei sterilen Handschuhen aus, diese können immer nur bei einem Patienten verwendet werden.

Zum mehrmaligen Tragen von Handschuhen: Wie schon richtig geschrieben wurde, sind Schutzhandschuhe vom Hersteller zum einmaligen Gebrauch gedacht, nur dafür ist die Dichtigkeit und Haltbarkeit des Handschuhs garantiert. Wenn sie sichtbar verschmutzt sind, müssen sie selbstverständlich weggeworfen werden.

Bei Tätigkeiten ohne sichtbare oder zu vermutende Verschmutzung (z.B. mehrere Blutabnahmen, Blutzucker- Messungen), bei denen aber das Tragen von Handschuhen zum Eigenschutz notwendig ist, können diese mehrmals verwendet werden. Voraussetzung ist, dass die Handschuhe desinfizierbar sind.

In dem Krankenhaus, in dem ich arbeite, wurde deshalb für solche Tätigkeiten das Tragen von Einmalhandschuhen bei verschiedenen Patienten (ohne sie zwischendurch auszuziehen) von der Hygiene- Abteilung freigegeben, da sie ausreichend dicht bleiben, desinfizierbar sind und so keine erhöhte Keimdichte auf dem Handschuh oder Infektionsgefahr für das Personal entsteht.

Ganz wichtig: Dass es bei der Hygiene sehr viele Probleme und Versäumnisse gibt, ist ganz klar! Das größte Problem sind dabei die "einfachsten" Maßnahmen: Kaum jemand desinfiziert sich immer die Hände, wenn es eigentlich nötig wäre, mit Isolationsmaßnahmen wird oft schlampig umgegangen, die Arbeitskleidung ist suboptimal (Stichwort lange Ärmel) etc. 

Es gibt also viele Mängel in der Hygiene, das mehrmalige tragen von Handschuhen (sofern diese desinfiziert werden!) ist eher keins davon.

Kommentar von JuxSinnlos ,

Davon abgesehen ist das eine eher akademische Frage, in den meisten Fällen werden die Handschuhe nach jedem Patienten entsorgt, einfach auch weil sie meist in irgendeiner Form verschmutzt sind.

Antwort
von Rollerfreake, 34

Das kommt ganz auf die jeweilige Situation an, ein Straftatbestand ist es nicht, er würde aber die Hygienevorschriften mißachten und könnte zivilrechzlich belangt werden, falls es dadurch zu Infektionen kommt, die ansonsten hätten vermieden werden können. Was vom Hersteller als Einmalprodukt gekennzeichnet ist, muss nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden. Viele Ärzte tragen jedoch im Gegensatz zu Krankenpflegepersonal und Sanitätern fast überhaupt keine Handschuhe, da frägt man sich manchmal, ob sie im Medizinstudium fast nichts über das Thema Eigenschutz lernen. Ich habe auch schonmal gesehen, wie ein Arzt einen blutenden Patienten ohne Handschuhe behandelt hat, für mich absolut unverständlich, schon alleine aus Eigenschutzschutzgründen.

Antwort
von Ruenbezahl, 36

Es kommt darauf an, wozu der Arzt die Handschuhe ein zweites Mal verwendet. Er kann sie ja auch zum Geschirrspülen daheim verwenden. Bei den Kosten von sterilen Handschuhen (ca. 5 Euro) wäre das durchaus gerechtfertigt und auf keinen Fall illegal.

Kommentar von user8787 ,

Ich müsste beten, das das für mich zuständige Gesundheitsamt niemals davon erfährt. 

Das ist makaber....wie kommst du auf sowas ?

Gebrauchte EINMALhanschuhe werden SOFORT entsorgt. 

Kommentar von Ruenbezahl ,

Dem Gesundheitsamt ist es vollkommen egal, was ich mit meinen Einmalhandschuhen ausserhalb der Praxis mache.

Antwort
von DokWuff, 45

Servus.

Illegal - nein, da es kein Gesetz gibt, was Hygiene bei Ärzten oder Pflegepersonal betrifft.

Statt dessen sind es Richtlinien, die vom RKI (Robert-Koch-Institut) heraus gegeben werden und für medizinisches Fachpersonal anzuwenden sind. Sollten diese Richtlinien mißachtet werden und es kommt zu nosokonialen Infektionen (also umgangsprachlich "im Krankenhaus erworbene Infektion mit Keimen"), liegt ein Kunstfehler vor, für den dann aber nach gestelltem Strafantrag eine fahrlässige oder gar vorsätzliche Körperverletzung zur Folge hätte.

Und so banal das Thema auch sein mag - Hygienemängel kommen in der Praxis leider immer wieder vor. Letztes Jahr sind bei der Ebola Epidemie mehrere Ärzte und Pflege(-Fach)kräfte selbst infiziert worden, obwohl sie der Gefahr der Infektion SEHR genau wußten, aber eben einen kleinen Moment nicht aufpassten....

Grüßle

Antwort
von Nightwing99, 38

Von Illegal würde ich da nicht sprechen. Er bricht möglicherweise Hygieneplane und Infektionsprophylaxen und könnte zivilrechtlich belangt werden wenn man ihm Infektionsverbreitung aus Fahrlässigkeit nachweisen kann aber es kommt auch darauf an wieso er die Handschuhe überhaupt trägt da er sie auch aus reinem Selbstschutz tragen kann.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 16

Nein. Er hat dann mit Sicherheit gegen verschiedene Richtlinien verstoßen, aber "illegal" wäre sowas nicht. Allerdings müsste er sich im Schadensfall wahrscheinlich grob fahrlässiges Handeln vorwerfen lassen und entsprechend haften. 

Da aber der Aufwand, einen bereits gebrauchten Einweghandschuh umzukrempeln und nochmals überzuziehen wesentlich höher ist, als einen frischen zu nehmen, dürfte sich diese Frage in der Realität nicht stellen. 

Antwort
von Kreidler51, 41

nein aber nicht schön kommt auch darauf an was er damit berührt.

Antwort
von sabbsi, 8

Da würde es ja keine Blutspendeaktionen mehr geben, wenn das illegal wäre, weil dann alle Helfer von den Blutspendeaktionen im Knast sitzen würden....

Ansonsten hat dir DokWuff eine tolle Antwort gegeben.

Antwort
von Herpor, 7

Wenn seine Mutter die schön wäscht und trocknet, dann geht das schon.

Das ist genauso wie mit Kondomen. Ich wende die immer nach Gebrauch.

Antwort
von SuperMegaBio, 48

Illega? keine ahnung.

Ekelhaft und ein grund ernsthaft drüber nachzudenken den Arzt zu wechseln? JA!

Kommentar von Deiectus ,

Stimmt! :'D

Kommentar von SuperMegaBio ,

Hoffe das ist nur eine frage die man sich beim Saufen stellt und das umbedingt wissen muss und keine ernst gemeinte "weil mein Arzt das macht" frage.

Kommentar von Deiectus ,

Ja, ist mir nur mal durch den Kopf gefangen :P

Antwort
von musso, 36

Wird kein Arzt machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten