Frage von MelinaMX, 147

"Wenn du alt genug bist Sex zu haben musst du auch mit den Konsequenzen leben" - Warum?

Mich nervt es ein bisschen, dass ich das so ziemlich unter jeder Frage von ungewollter Schwangerschaft lese. Klar, bei Leuten die einfach nur zu blöd zur vernünftigen Verhütung sind ist es prinzipiell ihre Schuld, aber warum wird das auch ständig als dummer Kommentar bei Leuten abgegeben, die bewusst Verhüten, eben weil sie kein Kind wollen ? Sex ist nicht nur zur Fortpflanzung da, und die Leute, bei denen das Kondom platzt oder die Pille nicht wirkt, können nichts dafür. Also warum trotzdem die Kommentare ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wuestenamazone, 25

Weil die da dann was schreiben damit was da steht. Ich weiß was du meinst. Ich schere nicht alle über einen Kamm. Aber wenn hier 13 fragen wie muß ich das machen hab ich auch schon als Antwort geschrieben wer nicht weiß wie es geht soll warten. Und mich ärgert einfach die wissen genau sie haben ungeschützen Sex riskieren eine Schwangerschaft und schreiben hier dann voll Panik was soll ich machen. Eine Panne kann es immer geben da hast du recht und dafür ist die Pille danach ja auch gedacht und das ist ok aber die poppen und sagen dann ja dafür gibts die Pille danach da sitz ich hier erst mal und schüttel den Kopf. Bin ich ganz ehrlich

Antwort
von landregen, 39

Wofür Sex "da" ist, das spielt überhaupt keine Rolle. Wozu auch immer ...  natürlich muss man mit den Konsequenzen dessen leben, was man tut. Man kann nichts dafür, wenn das Kondom platzt (oder eben doch wegen der falschen Anwendung, aber auch das ist prinizipiell Nebensache).

Jeder Mensch weiß oder sollte wissen, dass grundsätzlich die Möglichkeit einer Schwangerschaft gegeben ist, wenn man im geschlechtsreifen Alter Geschlechtsverkehr hat - und wer sonst trägt dafür die Verantwortung als genau diese zwei Menschen?

Natürlich muss man die Konsequenzen tragen dessen, was man tut, wer denn sonst? Wer trägt die Verantwortung, wenn nicht das Paar, das Sex hat? Was soll denn die Feststellung, sie "können nichts dafür"? Man kann für Verhütungsfehler, und auch wenn man keine Verhütungsfehlter gemacht hat, trägt allein das Paar die Verantwortung für eine ungewollte Schwangerschaft - niemand sonst.

Und jeder sollte wissen, dass auch das sicherste Verhütungsmittel nicht 100prozentig sicher ist.

Und da jeder weiß, dass grundsätzlich eine ungewollte Schwangerschaft möglich ist, muss man sich dessen auch bewusst sein, wenn man Sex hat und darf dieses Risiko nicht zum Tabu-Thema erklären oder die Behauptung aufstellen, "man könne nichts dafür" und trage womöglich die Verantwortung für sein Handeln nicht.

Ich habe dies nie unter entsprechende Fragen geschrieben - aber hier scheint mir eine solche Antwort doch notwendig zu sein.

Leider werden ständig Fragen gestellt, ob man denn nun schwanger sein könne, es sei doch nur das allererste Mal gewesen oder man habe die Pille vergessen oder man habe ja nur ein bisschen... usw. Ist das verantwortungsvoller Umgang mit dem Thema?

Antwort
von Mignon4, 53

Weil du, wenn du Sex hast, immer damit rechnen mußt, das die Verhütung aus irgendeinem Grunde nicht geklappt hat und du schwanger wirst. So ist es nun einmal. Sex kann trotz Verhütung zu einer Schwangerschaft führen und darüber sollte sich jeder im klaren sein, der Sex hat.

Antwort
von xoxox666, 17

Wo hast du dumme Kommentare bemerkt bzgl. Verhütung bei "Nicht-Kinderwunsch"? Erstaunt mich eher, weil es in unserer Gesellschaft Normalität geworden ist, erstmal Ausbildung/Karriere zu machen und dann Kinder zu bekommen. Kinder mit über 30 sind eher die Regel.

Generell zur Verhütung: Ernstes Thema weil die Konsequenz ein lebendes Wesen sein kann, dem du nachhaltig das Leben versauen kannst. Und/oder die Übertragung gefährlicher Krankheiten. Ernste Konsequenzen == ernstes Thema.

In Deutschland hat zum Glück jeder freien Zugang zu Verhütungsmitteln. Als Minderjährige teils kostenlos. Auch wird darüber aufgeklärt. Argumente wie "Hab ich nicht gewusst" oder "Konnte ich ja nicht" zählen deswegen nicht.

Fazit: Fickt soviel ihr wollt, aber denkt vorher über die möglichen Konsequenz nach und handelt dementsprechend.

Antwort
von ErsterSchnee, 54

Kondome PLATZEN nicht. Sie reißen höchstens, wenn man zu blöd ist, sie richtig zu behandeln und anzuwenden. Und die Pille versagt auch nicht "einfach so", sondern auch da ist es so gut wie immer ein Anwenderfehler.

Antwort
von AnnaOffiziell, 28

Weil du, auch mit richtiger Verhütung, immer damit rechnen musst das was schief geht.
Klar, 13 jährige wollen nur "Spaß" haben, wissen vielleicht auch wie man verhütet, aber durch blöden Zufall reist das Kondom oder die Pille gibt mal den Geist auf. Klar passiert es sehr selten, aber es passiert. Und da man sowas im Normalfall weis, sollte man keinen Sex haben, wenn man nicht mit einem Kind klarkommen würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten