Frage von mertiii, 58

wenn dieses leben ein traum were gäbe es dann auch Gott weil einer wie ich denke in erfunden hat und er diesen traum weiterleitet wie denkt ihr dazu?

Antwort
von nobytree2, 4

Gott ist ontologisch übergeordnet. Was bedeutet ontologisch? Wenn Du etwas träumst oder einen frei erfundenen Menschen denkst, dann hast Du als Denkender mehr Sein, mehr Existenz, weil das Geträumte bzw. das Gedachte existenziell und damit ontologisch von Dir abhängt.

Ebenso hängt das Geschöpf ontologisch von seinem Schöpfer (=Gott) ab. Gott schuf Dich nicht nur, sondern Du bist nur deswegen, weil Er permanent Dich in der Existenz hält (Philosophie der Scholastik).

Gott gibt es also nicht deswegen, weil es uns gibt, sondern umgekehrt: Es gibt uns, weil es einen Gott gibt. Damit ist Gott von uns und unserem Denken völlig unabhängig.

Wäre das Leben ein Traum, würde Gott unabhängig davon existieren, weil Er ontologisch übergeordnet ist, unabhängig davon ob Gott der träumende ist und Du der Traum oder ob Du sowohl der Träumende als auch der Traum bist. Der Traum ist immer eine Existenzebene unter der Existenzebene des Träumenden.

Wichtig ist immer, dass Du die Seins-Ebenen (Existenz-Ebene) unterscheidest. Gott ist immer mindestens eine Seins-Eben über Dir.

Antwort
von linillie, 31

wenn man träumt, ist es in dem Moment ja "real" für einen, also ist die Welt echt, egal ob sie in deinem Kopf stattfindet oder ob sie materialisiert ist. Also wäre es echt, zumindets in deinen Gedanken.

Die Frage ob es Gott überhaupt gibt ist wider eine ganz andere Geschichte :) ich denke das muss jeder für sich selbst entscheiden :D

Kommentar von mertiii ,

was immer ich schreibe läst sich hir falsch deuten wie beim elendigen Google übersetzer da steht dann irgendwie etwas also nicht denken diese Schreibschrift were schlecht geschrieben das versuche ich immer jedem zu erkleren doch kein schwein versteht es leider ich meinte op wenn dieses leben ein traum were es dann auch Gott gebe weil wenn es uns nicht gebe gibt's sogut Gott nicht wir sind nur dann ein traum falls es so ist das wir alle treumen und dann wollte ich schrieben ich denke nämlich das wenn es Gott gibt also dieser gedanke der einer erfunden hat dieses leben dann weiter führt also diesen traum und jetzt könnt ihr diese frage richtig beatworten und leute liest das hir was ich geschrieben habe bevor ihr hir über meine Rechtschreibung urteilt

Kommentar von mertiii ,

op sie in meinem kopf stattfindet uder op sie materialisiert ist also dieses leben ist doch das gleiche habs eben nachgeguckt also nicht nochmal die gleiche antwort bitte ok?uder erklere mir wie du das meintest

Kommentar von meinerede ,

ob, oder,, erkläre...mit Vokalen hast auch Probleme!

Antwort
von JonasZadach, 28

Also ich denke nicht, dass ich die Frage richtig verstehe. Nein, ich glaube, dass das Leben kein Traum ist und du wie jeder andere Mensch ein Teil eines ganzen bist. Und zu Gott gibt es mehrere Ansichten - ich unterstütze da eher die Wissenschaft

Kommentar von mertiii ,

was immer ich schreibe läst sich hir falsch deuten wie beim elendigen Google übersetzer da steht dann irgendwie etwas also nicht denken diese Schreibschrift were schlecht geschrieben das versuche ich immer jedem zu erkleren doch kein schwein versteht es leider ich meinte op wenn dieses leben ein traum were es dann auch Gott gebe weil wenn es uns nicht gebe gibt's sogut Gott nicht wir sind nur dann ein traum falls es so ist das wir alle treumen und dann wollte ich schrieben ich denke nämlich das wenn es Gott gibt also dieser gedanke der einer erfunden hat dieses leben dann weiter führt also diesen traum und jetzt könnt ihr diese frage richtig beatworten und leute liest das hir was ich geschrieben habe bevor ihr hir über meine Rechtschreibung urteilt

Kommentar von JonasZadach ,

Ich verstehe nicht ganz... hast du Spaß daran so zu schreiben?

Antwort
von Aliha, 28

Lerne Deutsch bevor du dich mit solchen Fragen beschäftigst.

Kommentar von mertiii ,

was immer ich schreibe läst sich hir falsch deuten wie beim elendigen Google übersetzer da steht dann irgendwie etwas also nicht denken diese Schreibschrift were schlecht geschrieben das versuche ich immer jedem zu erkleren doch kein schwein versteht es leider ich meinte op wenn dieses leben ein traum were es dann auch Gott gebe weil wenn es uns nicht gebe gibt's sogut Gott nicht wir sind nur dann ein traum falls es so ist das wir alle treumen und dann wollte ich schrieben ich denke nämlich das wenn es Gott gibt also dieser gedanke der einer erfunden hat dieses leben dann weiter führt also diesen traum und jetzt könnt ihr diese frage richtig beatworten und leute liest das hir was ich geschrieben habe bevor ihr hir über meine Rechtschreibung urteilt

Kommentar von meinerede ,

Das ist leider genauso schlecht geschrieben und voller Fehler, außerdem Buchstaben verschluckt, Großschreibung garnicht vorhanden, Satzzeichen sind anscheinend ´n Fremdwort für Dich...

und schlauer wird trotzdem keiner d´raus!

Antwort
von meinerede, 16

Verworrener denken geht wohl nicht mehr!?  Sagen wir so: Gott ist schon manchem im Traum erschienen! Und da waren auch welche d´runter, die haben dann sogar vermeintlich im Auftrag Gottes gemordet!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten