Wenn die Wahlpflicht eingeführt wird, wer prüft ob jemand zum wählen gegangen ist oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Lies doch einfach den Wikipedia-Atikel "Wahlpflicht" und geh dort dem Link in Anm. 12 nach.

Für die 5 europäischen Länder, in denen es Wahlpflicht gibt, erhältst du dort
erste Informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gemeinden, Stadt- und Landkreise müssen die Einwohner ja dokumentiert haben.
Dann gibt es eine Liste, in der eben abgehakt wird. Wer nicht kommt, kann schön Kohle an den Staat hergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird es wohl eine Liste geben, auf der alle Wahlberechtigten des Wahlkreises drauf stehen, und diese wird dann wohl "abgehakt".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxieu
12.06.2016, 11:46


"Da wird es wohl..."

Richtig vermutet. Es gibt sie.

Anscheinend warst du noch nie bei einer Wahl, sonst müssten dir die Wähler(=Wahlberechtigten)verzeichnisse aufgefallen sein.
 


2

In den Wahllokalen liegen Listen aus, jeder der wählt, wird dann entsprechend vermerkt, so einfach ist das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Wahlberechtigten bereits sind in einem Wählerverzeichnis aufgeführt. amn bekommt ja auch vor der Wahl eine Benachrichtigung, wann die Wahl ist und wo das für einen zuständige Wahllokal ist. Wenn Du in deinem Wahllokal auftauchst, wird momentan bereits auf der Liste nachgeschaut, ob Du Wahlberechtigt bist und es wird vermerkt, dass Du gewählt hast. Sonst könnte man ja auch in mehreren Wahllokalen auftauchen und mehrfach abstimmen. Wenn es eine Wahlpflicht gibt, dann könnte man anhand dieser Liste überprüfen, wer nicht gewählt hat und die entsprechend im Gesetz veranlassten Massnahmen verhängen.

Ganz prinzipiell gib es in allen Demokratien irgendeine Form der Kontrolle, wer gewähtl hat. Manchmal mit Listen, in Entwicklungländern oft mit einem Stempel oder ähnlichen Markierungen. In Indien wurde mal der Daumen blau eingefärbt. Das ist einfach notwendig, da jeder nur einmal abstimmen darf. All diese Methoden kann man natürlich nicht nur verwenden um zu prüfen, wer schon gewählt hat, sondern auch um zu prüfen, wer nicht gewählt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage wenn stellt sich nicht, es wird keine Wahlpflicht eingeführt werden.

Schon ein diesbezügliches Gesetz würde vom Bundesverfassungsgericht kassiert und die "Veranstaltung" wäre gelaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du must im land angemeldet sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es soweit ist, sollte man vielleicht ans Auswandern denken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?