Frage von hmmmm8652, 83

Wenn die Türkei Visafreiheit für Europa bekommt dürfen sie nicht länger als 90 Tage hier bleiben,aber ich war 3Monate in der Türkei an einem Stück wie geht das?

Ich bin zwar hier geboren und besitze einen deutschen Pass, aber meine Eltern sind Türken bzw ich bin ein Deutscher mit Migrationshintergrund und ich bin jeden Sommer in der Türkei für ne kurze oder längere Zeit

Jetzt habe ich mitbekommen, wenn die Türkei Visafreiheit bekommt, dass sie 2 mal im Jahr jeweils 90 Tage herkommen dürfen, wie "WIR" wenn wir in die Türkei fliegen , aber ich war schon öfters 3-4 Monate in einem Stück in der Türkei ( von Juni bis Sep-Okt ) und noch nie ist was passiert ! Nicht mal ein Rückflugticket kaufe ich von hier, fliege mit einem einfachen One-Way Ticket rüber und wenn ich kein Lust mehr habe oder das Geld knapp wird komme ich zurück !

Oder habe ich irgendwas falsch verstanden ?

Antwort
von Kreidler51, 43

Von Deutschland in die Türkei OK, aber Türken aus der Türkei nach Deutschland nur 90 Tage wenn sie dort wohnen.

Kommentar von thomsue ,

Klingt vernünftig 😂

Kommentar von hmmmm8652 ,

https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/TuerkeiSicherhei...

Lies ma da steht deutsche dürfen maximal 90Tage in der Türkei bleiben 

Kommentar von Kreidler51 ,

Dass sind Sicherheitshinweise.

Kommentar von Kreidler51 ,

Er darf insgesamt 90 Tage innerhalb eines halben Jahres im Land
bleiben. Mit dieser Regelung will die Türkei verhindern, dass man als
Ausländer dauerhaft in der Türkei lebt und alle drei Monate nur einmal
kurz ausreist. Wer das will, muss dann doch ein Visum beantragen. Eine
vernünftige Lösung, die es Urlaubern leicht macht.

Kommentar von hmmmm8652 ,

Lies ma was da bei VISUM steht !

Als Tourist kann man sich bis zu 90 Tage in einem Zeitraum von 180 Tagen visumfrei im Land aufhalten. Kürzere, in diesen Zeitraum fallende Aufenthalte werden addiert. Damit soll die Rechtslage in der Türkei grundsätzlich der in Deutschland geltenden angepasst werden.
Die bisherige Praxis, nach einer eintägigen Ausreise einen erneuten Aufenthalt von 90 Tagen zu begründen, ist seit dem 1. Februar 2012 nicht mehr möglich.

Personen, die sich bereits in der Türkei aufhalten und einen längeren Aufenthalt planen, können innerhalb von 90 Tagen nach Einreise vor Ort eine Aufenthaltserlaubnis beantragen. Dazu muss der Reisepass noch 90 Tage über den beabsichtigten Aufenthalt hinaus gültig sein. Ist bereits vor Einreise ein Aufenthalt von mehr als 90 Tagen geplant, sollte bei einer türkischen Auslandsvertretung ein entsprechendes Visum beantragt werden. Reisenden wird empfohlen, sich in Zweifelsfragen an die türkischen Behörden, Konsulate oder Rechtsanwälte zu wenden, insbesondere dann wenn häufigere langfristige Aufenthalte in der Türkei beabsichtigt sind.

Von Deutschland ausgestellte Reisedokumente oder Reiseausweise für Ausländer anderer Nationalitäten werden von der Türkei anerkannt. Für die Einreise in die Türkei wird jedoch ausnahmslos ein Visum benötigt, das vorab bei einem türkischen Generalkonsulat einzuholen ist. Türkische Staatsangehörige sollten grundsätzlich mit einem türkischen Pass reisen. Eine Einreise ist zwar möglich, die Ausreise aus der Türkei mit einem von deutschen Behörden ausgestellten Pass dagegen nicht immer.

Antwort
von Akainuu, 63

Das war bisher ein größerer Kritikpunkt dahingehend, dass eine Unrechtbehandlung gegenüber der Türkei stattfand.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-und-visafreiheit-herzlich-willkomm...

Lies mal :)

Kommentar von hmmmm8652 ,

Ja da stehts auch ich als deutscher darf nur 90 Tage in der Türkei bleiben wusste ich gar nicht..

Was wäre die Strafe bei einem längeren Aufenthalt ? 

Kommentar von Ruehrstab ,

Wenn man liest, was du (hm) hier so beiträgst, bleibt eines auffällig:

Du hast eine außerordentlich wandelbare "Biografie" ... :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community