Wenn die Türkei die Todesstrafe einführt, welche Konsequenzen hat dies für dein persönliches Verhalten?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Erst mal sehe ich auch, dass sich die Türkei mit ihrem Rechtssystem,  Pressefreiheit, Unterdrückung von Opposition und Minderheiten weit weit von unserem Verständnis von Menschenrechten, Rechtstaatlichkeit entfernt.

(ich habe türkische Freunde die das übrigens genauso sehen)

Die Diskussion um die Todesstrafe halte ich dagegen  für etwas verlogen ... oder gibts Bestrebungen die Beziehungen zur USA oder zu China  abzubrechen ??

Natürlich ändert das mein Verhalten nicht .. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Verhalten ändert sich gar nicht. Ich bin noch nie in die Türkei in Urlaub gefahren und das bleibt auch so. Wenn die türkischen Wähler die Todesstrafen wollen, Bitteschön. Auch in den USA gibt es die Todesstrafe. 

Nur wird die Türkei dann nicht in die EU aufgenommen. Ob das für die Türkei wichtig wäre, müssen die Türken selbst entscheiden. Ich finde, dass die EU eh schon viel zu viele Mitglieder hat. Die Handlungsfähigkeit sinkt mit jedem weiteren Mitglied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Türkei entfernt sich im weiter von den Werten einer Zivilisation, sprich Toleranz, Freiheit in Wort und Schrift, Demokratie oder Menschenrechten. Viele Menschen hier und dort bejubeln das. Ein Anschluss an Europa, vielleicht sogar an die EU, ist in weite Ferne gerückt.

Das Verhalten Erdogans löst bei mir Unverständnis und Kopfschütteln aus. Ich frage mich, wie dieser Staat überhaupt noch funktionieren kann, nachdem 10.000e Beamte und Lehrer "beurlaubt" wurden.

Persönlich ziehe ich keine Konsequenzen, außer das geplante Urlaube in diesem schönen Land absolut indiskutabel geworden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben schon in diesem Jahr auf den Urlaub in der Türkei verzichtet und werden das auch weiterhin tun. Desweiteren werde ich möglichst keine Produkte Made in Turkey mehr kaufen. Das sind z.B. Haushaltsgeräte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte sich Deutschland nach 1933 anschauen.

In der Türkei passiert zur Zeit die Geschichte 1 zu 1 erneut.

....und das sollte uns Sorgen bereiten.

Erdogan hat keinen Sinn für Europa. Erdogan will das osmanische Reich wieder errichten.

Vor drei Wochen hörte ich das erste mal davon, und jetzt am Samstag wiederholte Erdogan es erneut auf einer Veranstaltung:

Die Türkei erkennt die Grenzen von 1923 nicht mehr an. Die Türkei beansprucht Rhodos, Kos, Lesbos und alle anderen der türkischen vorgelagerten Insel für sich. Zudem beansprucht die Türkei Teile des Irak und Syriens.

Das Säbelrasseln beginnt, und zwar sehr gefährlich.

Wenn die Türkei griechische Inseln besetzt, dann ist dies ein direkter Angriff auf europäische Aussengrenzen.

Dann können Menschen mit türkischem Migrationshintergrund und Anhänger Erdogans unter Umständen zum Problem werden. 

Die Türkei an sich wird man wohl auf Jahre nicht mehr besuchen können. Damit wäre dann auch das so ziemlich letzte islamische Land auf der langen Liste der Reisewarnungen des Außenministeriums gelandet.

Sorge bereitet mir dabei die Bundeswehr, da diese zur Verteidigung der europäischen Grenze mit einbezogen werden wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fiwaldi
30.10.2016, 19:15

Passt genau so wie Russland zum Begriff Faschismus

0
Kommentar von SturerEsel
30.10.2016, 19:54

Das sehe ich genauso, die Situation ist brandgefährlich, zumal Putin und Erdogan jetzt wieder "best buddies" sind.

Man kann nur hoffen, dass die Wasserstoffbomben, die die USA in diesem "NATO-Partnerland" lagert, ausreichend gesichert sind.

Hast du eine Quelle für das Zitat?

1
Kommentar von seniorix
30.10.2016, 20:28

Ändert sich dadurch dein persönliches Verhalten?

0

Warum sollte das mein Verhalten ändern?

Das ich in der Türkei vor Gericht komme ist so gut wie ausgeschlosssen, weil ich dort ohnehin nicht mehr hinfahre, 4 Besuche sind genug.

Mein Verhalten gegen türkische Mitbürger hat damit nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ändert sich genausowenig wie weil man in Saudi Arabien vielleicht die Arme abgehackt werden. Nichts ändert sich. Ihr seid eurpäische Medienschafe geworden. Man trichtert euch ei ihr sollt gaaaanz aufgeregt sein wegen Todesstrafe in der Türkei und ihr seid es sofort. 

Was ist mit den USA? Hast du Angst aus dem Haus zu gehen weil euer Hauptverbündeter, Soverän und Vorbild die Todesstrafe hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seniorix
30.10.2016, 20:19

Wenn ich es richtig verstanden habe, ändert sich dein persönliches Verhalten nicht.

0

Für mich persönlich ändert sich nicht, da ich dieses Land noch nie besucht habe und ich dies auch in Zukunft nicht beabsichtige.

Die EU wird wohl reagieren, indem sie die Beitrittsverhandlungen abbricht. Was auch richtig ist, die EU ist keine bloße Zollunion wie die ehemalige EWG, sondern eine Wertegemeinschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wäre darüber, so traurig es auch ist, glücklich. Mit der Wiedereinführung der Todesstrafe wären diese sinnlosen EU-Beitrittsverhandlungen endlich aus der Welt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seniorix
30.10.2016, 20:37

Ändert sich dadurch dein persönliches Verhalten?

0
Kommentar von joriti1999
01.11.2016, 19:22

Nein.

0

Ich gebe mal eine sehr kurze Antwort auf die Frage: Was würde passieren?

Erdogan wäre der erste, der dann hingerichtet wird. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seniorix
31.10.2016, 16:01

Das war die Frage: Wenn die Türkei die Todesstrafe einführt, welche Konsequenzen hat dies für dein persönliches Verhalten?

Deine Antwort verstehe ich nicht. Wie kommt es durch dein persönliches Verhalten zur Hinrichtung von Edogan?

0

Warum sollte sich dadurch etwas an meinem Verhalten ändern, und was würde es bringen wenn ich mein Verhalten ändern würde? Nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es begrüßen, wenn diese Terroristen hingerichtet werden, statt im Gefängnis sitzen zu müssen. Wer 7, 8, oder mehr Menschen auf dem Gewissen gehabt hat, der hat das weiterleben nicht verdient - meine Meinung.

Gegenüber meinem Land habe ich auch jetzt schon bedenken wie es weitergehen soll, vergessen wir nicht, dass der Putschversuch erst einmal Geschichte ist aber immer noch ein zweiter Versuch stattfinden kann.

Die EU... naja ein leidiges Thema. Wir sollten uns endlich damit abfinden, dass wir nicht in der EU erwünscht sind und uns um unsere eigenen Aufgaben kümmern, den Menschen Arbeit geben, die Wirtschaft ankurbeln, den Terror mit der PKK beenden, sodass keine Menschen mehr ihr Leben verlieren, sodass der Osten endlich aufgebaut wird und das die Menschen mit Hoffnung in die Zukunft blicken können, aufhören die Menschen die dort leben zu unterdürcken und uns für die Taten aus der Vergangenheit bei denen entschuldigen. Fakt ist auch das die EU kein Land mit solch militärischer Macht in sich aufnehmen wird, die Aufnahme würde erst dann stattfinden, wenn die Türkei gespalten wäre, weniger Soldaten etc., es gibt einige wichtige Faktoren, nämlich Militärmacht heißt Mitspracherecht und das sieht man nicht gerne derzeit.

Für die Zukunft sehe ich hierbei auch keinerlei Änderung.

Meinen Kontakt würde es niemals ändern, ich würde weiterhin dort hinreisen, weil es ein sehr schönes Land ist.

Man sollte aber auch nicht immer den Fehler machen und die von Europa aufgezwungengen Maßnahmen als das absolute demokratische Sinneswandel sehen. Es gibt einfach Sachen, die werden wir Türken in unserer Heimat einfach nicht hinbekommen. Was hier im Lande als "Normal" empfunden wird, dass kann in meinen Land "als Tabu" empfunden werden, ja ich finde es aber auch gut, dass es in Deutschland als "Normal" empfunden wird und bei uns nicht, schließlich lebe ich in einem Land, wo es keinen Krieg mehr gibt, wo es wirtschaftlich gut geht und ich gutes Geld verdiene und mit der Situation gut klarkomme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seniorix
31.10.2016, 15:55

Wenn ich dich richtig verstanden habe, ändert sich dein Verhalten durch die Einführung der Todesstrafe nicht. Und es ändert sich auch nichts in deinem Leben? Was ich nicht verstanden habe ist, was du mit deinem Land bezeichnest. Ist es dein Wohnort, dein Geburtsland, deine gefühlte Heimat, .... ?

0

Hallo,

damit würde Erdogan endlich bestätigen, was viele bereits von seiner Politik denken und was bereits offensichtlich ist. Mit Rechtsstaatlichkeit hat es schon lange nichts mehr gemein. In der Türkei herrscht seit Monaten die blanke Willkür.

Die Beitrittsverhandlungen wären damit endgültig abgeschlossen. Die Türkei würde damit bestätigen, dass es nicht zur EU passt.

Es würde vielen Gegnern des EU Beitritts in die Karten spielen.

Was die grundsätzlichen Handelsbeziehungen zwischen der Türkei und der EU betrifft, wird dann später verhandelt.

Das Nato Bündnis mit der Türkei müsste neu überdacht werden.

Für mich persönlich würde sich kaum etwas ändern. Die Türkei wäre aus meinen Reiszielen gestrichen, ist sie aktuell jedoch sowieso.

Kontakte zu in Deutschland lebende Türken würde es nicht berühren.

..und Baklava würde ich weiterhin essen.

Gruß, RayAnderson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oekosystem234
30.10.2016, 21:32

Baklava ist nicht Türkisch

0
Kommentar von marco361
30.10.2016, 21:48

Doch ist es

Und wieso wird es in der NATO neu überdacht ?
Amerika hat auch die Todesstrafe wieso sagt man den nix
Ich weiß warum weil der Westen Angst hat nur gerne Amerika ein bläst

0

Du Heuchler.. Amerika hat auch die Todesstrafe und trotzdem bläst der Westen Amerika... warum sagt man bei Amerika nix und bei der Türkei schon ihr Blender

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seniorix
30.10.2016, 23:15

Ändert sich dadurch dein persönliches Verhalten?

0
Kommentar von marco361
31.10.2016, 10:09

Mein persönliches Verhalten änder sich in dem die Heuchler die Türkei kritisieren obwohl sie das gleiche Verhalten von Amerika tolerieren

0

Bei mir würde das dazu führen, dass ich mir sehr, sehr gut überlege bevor ich das nächste mal Ferien in der Türkei mache. Wahrscheinlich ein weiteres Land das ich nicht mehr bereisen möchte. Es gibt genügend andere schöne Länder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher gehörte die Türkei zu meinen Lieblingsländern und mit der Zeit lernte ich auch Türkisch.

Seit der Erdogan-Diktatürk ist mir der Spaß vergangen. Jetzt besuchen mich meine türkischen Freunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun Erdogan bestitzt sehr viel Macht,das zeigt es eigentlich!Denke wenn der die Todestrafe will bekommt er die auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich persönlich hat dies keine Konsequenzen.

Ich ändere weder mein Verhalten gegenüber türkischstämmigen Mitmenschen noch Sonstiges.
Viele Staaten dieser Welt verhängen und vollziehen die Todesstrafe. Davon ab, das ich der Ansicht bin, dass ein Staat nicht über das Leben richten darf, ist ab dem Zeitpunkt, wenn die Todesstrafe eingeführt werden sollte (per Gesetz, nicht per Votum des Parlaments), jegliche EU-Beitrittsverhandlung ad-acta.

Klar die USA haben auch die Todesstrafe, aber a) in einigen Staaten, nicht in allen und b) wollen die USA auch nicht der EU beitreten.

Die Diskrepanzen verringern? ... Ich glaube wir sind an dem Punkt ohne Widerkehr angelangt. Es ist nicht mehr die Türkei die Kemal Atatürk im Sinn hatte. Es ist eher ein Kalifat darauf ausgerichtet das Osmanische Reich wieder aufleben zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir würde sich nichts ändern, da ich auch heute schon keine Beziehungen zur Türkei pflege. Türkische Produkte würde ich sowie nicht kaufen, und als Urlaubsziel käme es auch nicht infrage (spätestens seit den Horror-Meldungen, dass Touristen inhaftiert worden sind, weil sie einen Stein im Schuh hatten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten der in Deutschland lebenden Erdogan- Lämmer werden das feiern. Vielleicht bekommst du das mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seniorix
30.10.2016, 18:27

Und ändert dies dein Verhalten?

0
Kommentar von alphonso
30.10.2016, 18:30

Du wirst deine türkischen Nachbarn, Freunde, Kollegen, von denen du bisher dachtest, sie seien, gebildet und modern, mit anderen Augen sehen.

0

Was möchtest Du wissen?